Gladbach: Mit Rotation zum Sieg gegen Werder?

Trainer Marco Rose (l.) setzt bei der Borussia in dieser Saison auf Rotation.

Gladbach: Mit Rotation zum Sieg gegen Werder?

Borussia Mönchengladbach kämpft um den Anschluss an die Champions-League-Ränge. Um diesen nicht zu verlieren, muss am Dienstag gegen Werder Bremen ein Sieg her.

Die Borussia hat sich in der Fußball-Bundesliga nach einem sehr mauen Dezember im Januar gefangen. Sieben Punkte aus drei Spielen waren aber zu wenig, um sich in der Spitzengruppe festzusetzen.

Nur loser Kontakt zu Champions-League-Rängen

Der Kontakt zu den Champions-League-Rängen ist lose, sodass ein Sieg im Heimspiel gegen Werder eigentlich Pflicht ist, wollen Trainer Marco Rose und sein Team oben dranbleiben. Zu was die Borussen fähig sind, haben sie in diesem Jahr mit ihrem 3:2-Sieg - nach 0:2-Rückstand - gegen den souveränen Tabellenführer Bayern München bewiesen.

Dass allein durch dieses Potenzial kein Spiel zum Selbstläufer wird, ist Rose allerdings bewusst. Er sei jetzt in der Bundesliga bereits 50 Spiele dabei und habe noch kein leichtes Spiel erlebt. "Ich denke, dass das die Bundesliga ausmacht und dass das auch gut so ist."

Rose will "Dinge ändern und rotieren"

Was gut für die Bundesliga ist, bedeutet allerdings gleichzeitig Stress für ihn und seine Spieler - zumal in einer Saison, in der man neben der Liga nach dem Jahreswechsel auch noch in der Champions League und im DFB-Pokal mitmischt.

Folglich muss Rose die Lasten auf seine Spieler behutsam verteilen und wird deswegen nach dem 2:2-Remis gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende gegen Bremen wohl nicht mit derselben Startelf auflaufen: "Wir werden auf die Belastung reagieren, Dinge ändern und rotieren."

Hat Embolo gegen Corona-Schutzverordnung verstoßen?

Valentino Lazaro und Breel Embolo sind dabei keine Option. Lazaro fällt wegen muskulärer Probleme aus. Embolo wurde von der Borussia vorsorglich aus dem Kader gestrichen, nachdem bekannt geworden war, dass er gegen die Corona-Schutzverordnung verstoßen haben soll.

Der Verein machte keine Angaben dazu, worin die möglichen Verfehlungen des Schweizers bestanden. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Embolo einer der Gäste auf einer illegalen Party in Essen gewesen sein. Embolo selbst bestreitet die Vorwürfe. Der Schweizer Nationalspieler werde erst wieder am Mannschaftstraining teilnehmen, wenn negative Corona-Tests von ihm vorliegen.

Nach Werder geht es gegen BVB und Union

Ob es für den dritten Sieg im Januar reichen wird, muss sich zeigen. Die letzten beiden Partien des Monats gegen die in der Tabelle über Gladbach rangierenden Teams von Borussia Dortmund und Union Berlin dürfte jedenfalls noch einmal eine echte Herausforderung für die Elf vom Niederrhein werden.

Marco Rose: "Das macht die Bundesliga interessant" Sportschau 18.01.2021 00:42 Min. Verfügbar bis 18.01.2022 Das Erste

Stand: 18.01.2021, 16:52

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München2455
2.RB Leipzig2453
3.VfL Wolfsburg2445
4.Eintr. Frankfurt2443
5.Bayer Leverkusen2440
 ...  
16.1. FSV Mainz 052418
17.Arm. Bielefeld2218
18.FC Schalke 042410