Gladbachs Julian Weigl beim Training

Weigl nach Verletzung vor Rückkehr in den Kader der Borussia

Stand: 07.04.2023, 14:55 Uhr

Julian Weigl befindet sich nach mehrwöchiger Verletzungspause vor seinem Comeback beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Vor dem nächsten Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (15.30 Uhr) berichtete Borussia-Coach Daniel Farke, dass der Mittelfeldspieler wieder am Mannschaftstraining teilnimmt und Fortschritte macht.

"Für 90 Minuten kommt Weigl noch nicht infrage. Es kann aber sein, dass er es in den Kader schafft", sagte Farke am Freitag. Der 27 Jahre alte Weigl hatte sich am 18. Februar im Heimspiel gegen den FC Bayern München (3:2) eine Teilruptur des Syndesmosebandes zugezogen und war seitdem ausgefallen.

Koné fehlt gelbgesperrt

Gegen Wolfsburg muss Farke auf den defensiven Mittelfeldspieler Manu Koné (Gelbsperre) verzichten. Noch keine Option auf einen Platz im Kader ist Tony Jantschke, der nach seinem Mitte Februar erlittenen Meniskusriss allerdings ebenso wie Weigl wieder ins Training zurückgekehrt ist.

Jantschke, dessen Vertragsverlängerung für die kommende Saison am Donnerstag bekannt gemacht wurde, soll über seine aktive Karriere hinaus dem Verein in einer sportlichen Position erhalten bleiben. Die genaue Aufgabe sei laut Sportdirektor Roland Virkus aber noch nicht definiert. "Bestenfalls durchläuft er hier mehrere Abteilungen, um den Verein noch intensiver abseits des Platzes kennenlernen", erklärte Virkus am Freitag.

Quelle: dpa