Anthony Modeste (l.) im BVB-Training

BVB-Training ohne Schulz - Modeste erstmals dabei

Stand: 09.08.2022, 12:48 Uhr

Nico Schulz hat am Dienstag beim Training von Borussia Dortmund gefehlt. Dafür war Neuzugang Anthony Modeste erstmals mit dabei.

"Wir haben besprochen, dass er heute ein paar Themen in Berlin privater Natur für sich klärt", sagte Sportdirektor Sebastian Kehl am Rande der Einheit. Mit Schulz habe er "in den letzten Tagen täglich telefoniert, wir sind in engem Austausch". Er solle sich "in den nächsten Tagen wieder zur Mannschaft begeben".

Die Dortmunder Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen Schulz. Eine Ex-Freundin hatte Strafanzeige wegen häuslicher Gewalt gestellt. Er soll seine Ex-Freundin mehrfach misshandelt haben.

Modeste freut sich auf die Champions League

Im Gegensazu zu Schulz stand Neuzugang Anthony Modeste erstmals mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Platz. "Er freut sich riesig auf die Champions League und will sich auf diesem Niveau beweisen", sagte Kehl, der dem Zugang vom 1. FC Köln aber "keinen Freifahrtschein" gibt: "Wir haben genug Jungs, die sich aufgedrängt haben. Der Trainer hat genug Optionen, um in verschiedenen Systemen zu spielen." Für Trainer Edin Terzic sei Modeste die "Wunschlösung" gewesen.

Karim Adeyemi fehlte am Dienstag nach seiner im Spiel gegen Bayer Leverkusen (1:0) erlittenen Fußverletzung. "Wir hoffen, dass wir das bis Freitag hinbekommen", sagte Kehl mit Blick auf das Spiel beim SC Freiburg (20.30 Uhr).

Saisonauftakt mit Kettensäge

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs 07.08.2022 30:07 Min. UT Verfügbar bis 07.08.2023 WDR

Quelle: sid