BVB: Fortschritte bei Malen, Sorge um Hummels

Donyell Malen (l.) gegen Tschechiens Tomas Holes

Transfers

BVB: Fortschritte bei Malen, Sorge um Hummels

Borussia Dortmund macht bei der Suche nach einem Ersatz für Dribbelkünstler Jadon Sancho offenbar Fortschritte. Der favorisierte niederländische Nationalspieler Donyell Malen steht bei seinem bisherigen Klub PSV Eindhoven vor dem Absprung.

Wie Eindhovens Technischer Direktor John de Jong dem Fachmagazin "Voetbal International" bestätigte, wurde der 22 Jahre alte Angreifer für Verhandlungen mit anderen Klubs freigestellt. "Im Moment haben wir noch kein konkretes Angebot erhalten. Aber das kann sich natürlich sehr schnell ändern", kommentierte de Jong. Dem Vernehmen nach sollen sich der BVB und Malen bereits einig sein.

Knackpunkt Ablösesumme

Die PSV fordert offenbar 30 Millionen Euro für den EM-Star, die Schwarz-Gelben sind wohl nur gewillt, 25 Millionen für Malen zu zahlen. Der 22-Jährige war in der Saison 2020/21 in 45 Pflichtspielen an 37 Toren (27 Treffer und 10 Vorlagen) für Eindhoven direkt beteiligt gewesen.

Weil der 85 Millionen Euro teure Transfer von Sancho zu Manchester United nur noch als Formsache gilt, sichten die Dortmunder schon länger den Markt nach einem Ersatz für den Engländer. Wie BVB-Lizenzspielerchef Sebastian Kehl den "Ruhr Nachrichten" bestätigte, sind im Fall von Sancho nur noch Details zu klären.

Hummels mit Knieproblemen in München

Am Wochenende bestreitet Dortmund ein Vorbereitungsturnier in Duisburg mit Partien gegen Gastgeber MSV und den VfL Bochum. Fehlen wird dann noch Mats Hummels, der nach der Europameisterschaft noch Urlaub hat und erst im Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz) Ende Juli zur Mannschaft stoßen soll.

Ob der Abwehrchef dann allerdings auch mittrainieren kann, ist fraglich. Wie "Bild" und "Kicker" berichten, hat der 32-Jährige Probleme mit der Patellasehne im rechten Knie und deshalb Nationalmannschaftsarzt Dr. Jochen Hahne in München aufgesucht.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc gab sich dem "Kicker" gegenüber unaufgeregt. "Bis zu seiner Rückkehr sind es ja noch einige Tage", sagte Zorc. Hummels soll bereits während der EM Probleme mit einer entzündeten Patellasehne gehabt haben.

You'll Never Walk Alone: Die Geschichte einer Fußballhymne WDR.DOK 09.06.2021 43:47 Min. UT Verfügbar bis 09.12.2021 WDR Von Andrè Schäfer

red/dpa | Stand: 15.07.2021, 17:02