Bayer Leverkusen verpflichtet Mitchel Bakker

Mitchel Bakker im Trikot von Paris St. Germain

Bayer Leverkusen verpflichtet Mitchel Bakker

Bayer Leverkusen hat den niederländischen Außenverteidiger Mitchel Bakker von Paris St. Germain verpflichtet.

Wie der Bundesligist am Montag mitteilte, erhält der Linksfuß einen Vertrag bis 2025. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

"Mitchel Bakker ist ein technisch versierter und dynamischer Außenbahnspieler, dessen Profil perfekt zu Bayer 04 passt", erklärte Sportdirektor Simon Rolfes. "Er ist noch jung und entwicklungsfähig, hat aber bei einem europäischen Spitzenklub bereits Erfahrungen auf allerhöchstem Niveau gesammelt. Mitchel war besonders unter Trainer Thomas Tuchel ein wichtiger Spieler für PSG, er wird die Qualität unseres Kaders heben. Wir sind sicher, dass er vor einer erfolgreichen Zukunft steht."

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Der niederländische U21-Nationalspieler war vor zwei Jahren von Ajax Amsterdam nach Paris gewechselt. Im Vorjahr absolvierte er 40 Pflichtspiele, war nach der Genesung des Ex-Bayern-Profis Juan Bernat aber oft Ersatz. Bayer hat in Wendell und Daley Sinkgraven bereits zwei Linksverteidiger im Kader, um Wendell gab es aber Transfergerüchte.

Bakker ist nach dem russischen Torhüter Andrej Lunjow der zweite Neuzugang bei Bayer in diesem Sommer. Verlassen haben den Verein bisher Lars und Sven Bender (beide Karriereende), Aleksandar Dragovic (Roter Stern Belgrad) und Santiago Arias (Ende der Leihe). Mit Daley Sinkgraven, Timothy Fosu-Mensah und Jeremie Frimpong stehen bereits drei niederländische Außenverteidiger im Kader der Werkself.

Stand: 12.07.2021, 21:04