Abstiegskampf: Arminia Bielefeld kann gegen Freiburg vorlegen

Fabian Klos (Mitte) ist der kopfballstärkste Spieler der Bundesliga.

Abstiegskampf: Arminia Bielefeld kann gegen Freiburg vorlegen

Arminia Bielefeld benötigt für den Klassenerhalt Siege. Am Freitag geht es gegen den SC Freiburg, gegen den das Team daheim in der Bundesliga noch eine weiße Weste besitzt.

Dem Aufsteiger aus Bielefeld bleiben noch sieben Spiele, um sich eine weitere Saison in der Fußball-Bundesliga zu sichern. Derzeit sieht es als Tabellenvorletzter düster aus, doch einen Hoffnungsschimmer bietet das nicht sonderlich furchteinflößende Restprogramm.

Topgegner bleiben Arminia im Endspurt erspart

Neben zwei Teams aus dem Tabellenkeller (Schalke und Hertha) geht es noch gegen die Klubs, die aktuell bestenfalls auf Platz acht stehen - keine der ganz großen Topmannschaften also.

Erster Gegner auf der Zielgeraden der Saison ist am Freitag der SC Freiburg, dessen Europapokalhoffnungen am vergangenen Spieltag durch die 1:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach einen Dämpfer erhalten haben. EInen weiteren möchte Arminia-Coach Frank Kramer nun mit dem ersten Heimsieg unter seiner Regie folgen lassen.Die Bielefelder gehen nach dem glücklichen Punktgewinn in Mainz am Osterwochenende gestärkt in die Partie.

Freiburger viel torgefährlicher als Bielefeld

Die Freiburger sind schon statistisch betrachtet ein dankbarer Gegner. Die drei Heimduelle in der Bundesliga konnte Bielefeld allesamt gewinnen. Ob der vierte Streich gelingt, wird vor allem von der Effizienz der Arminen abhängen.

Mit den wenigsten Torschüssen der Liga (236) ist zwar noch nichts über die Qualität der Chancen gesagt, aber 21 erzielte Tore - nur Schalke hat weniger (17) - lassen vermuten, dass da noch Luft nach oben ist. Freiburg hat fast doppelt so viele Treffer erzielt (40).

Bielefeld ist das kopfballstärkste Team der Liga

In Ostwestfalen hat man andere Stärken: zum Beispiel in der Luft. Die Arminia dominiert die Liga mit 685 gewonnenen Kopfballduellen. 184 davon gehen allein auf die Kappe von Fabian Klos.

Zugegebenermaßen: Die Tatsache, dass Bayern München (452) in dieser Statistik abgeschlagenes Schlusslicht ist, lässt nicht darauf schließen, dass Kopfballdominanz ein sonderlich wichtiges Gütesiegel ist.

Klos winkt Rückkehr in die Startelf

Aber zumindest im Abstiegskampf ist die Torgefahr nach Standards sicher nicht zu unterschätzen. Bei denen könnte Klos helfen: Dem Stürmer, der beim Remis in Mainz nur eingewechselt worden war, winkt im Heimspiel gegen Freiburg die Rückkehr in die Startelf.

Der zuletzt angeschlagene 33-jährige Kapitän habe in dieser Woche wieder voll trainieren können, so Kramer am Donnerstag. "Der Fabi ist immer eine Option für die Startelf."

Arminias Andreas Voglsammer wollte "eigentlich drei Punkte mitnehmen"

Sportschau 03.04.2021 01:23 Min. Verfügbar bis 03.04.2022 ARD Von ARD-Reporter Felix Mansel


Stand: 08.04.2021, 15:31