Fußball | Bundesliga

Absteiger Bielefeld verliert Verteidiger Pieper an Werder Bremen

Stand: 18.05.2022, 15:24 Uhr

Der DSC Arminia Bielefeld, Absteiger aus der Fußball-Bundesliga, muss den Abgang eines wichtigen Innenverteidigers verkraften. Amos Pieper zieht es zu Aufsteiger Werder Bremen in den Norden.

Das gab der SV Werder am Mittwoch (18.05.2022) bekannt. Der Innenverteidiger kommt ablösefrei von Arminia Bielefeld an die Weser. Über die Vertragslaufzeit ist nichts bekannt. 

"Was der Verein mit mir vor hat, welche sportliche Perspektive es hier gibt – das hat mir von Beginn an zugesagt und mir ein sehr gutes Gefühl gegeben. Daher habe ich mich für Werder entschieden", sagte Pieper.

Pieper einst bei Borussia Dortmund ausgebildet

Der 24 Jahre alte Defensivmann blickt auf mehr als 100 Profispiele zurück: Er absolvierte für Arminia 57 Bundesligaspiele (ein Tor), 39 Partien in der 2. Bundesliga und fünf Spiele im DFB-Pokal. Ausgebildet wurde der ehemalige U21-Nationalspieler bei Borussia Dortmund. Von dort wechselte er 2019 nach Bielefeld.