Gladbach rettet Punkt in Frankfurt

Filip Kostic (l.) gegen Gladbachs Denis Zakaria

Gladbach rettet Punkt in Frankfurt

  • Gladbach rettet spät einen Punkt in Frankfurt
  • Zakaria gelingt herrlicher Treffer
  • Borussia hält die Eintracht auf Distanz

Beim 1:1 (1:0) zwischen der Eintracht und Borussia hatte Danny da Costa quasi mit dem Halbzeitpfiff das 1:0 für Frankfurt besorgt. Denis Zakaria gelang neun Minuten vor dem Ende der verdiente Ausgleich für die Borussia. Damit bleibt Mönchengladbach auf Kurs Champions League und hielt Frankfurt auf Distanz.

Vor 50.000 Zuschauern in der Frankfurter WM-Arena machte die Gladbacher Offensive in der Anfangsphase mächtig Dampf. Der Belgier Thorgan Hazard vergab die erste gute Gelegenheit (8.). Die Frankfurter, deren Top-Torjäger Luka Jovic zunächst auf der Bank saß, hielten mit ihrer gewohnten Wucht dagegen.

Matthias Ginter: "Mit ein bisschen Glück können wir das noch gewinnen"

Sportschau 17.02.2019 01:20 Min. Verfügbar bis 17.02.2020 ARD

Gladbach bei Kontern gefährlich

Die Gäste, bei denen Abdoulaye Doucoure, Jonas Hofmann, Raffael und Ibrahima Traore fehlten, waren vor allem bei Kontern brandgefährlich. In der 25. Minute hätte Zakaria eigentlich die Führung für die Borussia erzielen müssen, doch Frankfurts Torwart Kevin Trapp parierte stark.

Die Eintracht-Führung in der letzten Szene der ersten Hälfte fiel überraschend und war glücklich. Da Costa, der nach einem Schuss von Jonathan de Guzman am schnellsten schaltete, ließ Sommer aus kurzer Distanz keine Chance. Es war das zweite Saisontor des Außenverteidigers.

Heckings Risiko zahlt sich aus

Nach dem Seitenwechsel drängte Gladbach auf den Ausgleich, Frankfurt konterte gefährlich - das Spiel nahm immer mehr an Fahrt auf. In der 57. Minute waren Oscar Wendt und Christoph Kramer dem Ausgleich nahe.

Zehn Minuten später setzte Hecking alles auf eine Karte. Der Coach brachte die beiden Stürmer Josip Drmic und Alassane Plea. Die Maßnahme brachte zunächst nicht den gewünschten Erfolg, die Eintracht hatte in dieser Phase das Geschehen unter Kontrolle. Ante Rebic vergab die Chance auf die Vorentscheidung (75.). Zakarias Treffer war wenig später der Lohn für Gladbachs Bemühungen.

Stand: 17.02.2019, 16:11