Eiskunstläuferin Schott bei EM nach Kurzprogramm weit zurück

Nicole Schott bei der Eiskunstlauf-DM in Stuttgart

Eiskunstläuferin Schott bei EM nach Kurzprogramm weit zurück

Die deutschen Eiskunstläuferinnen haben zum Auftakt der Europameisterschaften in Minsk einen miserablen Start hingelegt.

Nach jeweils zwei schweren Fehlern im Kurzprogramm nehmen die deutsche Meisterin Nicole Schott aus Essen sowie die Mannheimerin Nathalie Weinzierl nur die Plätze 19 und 24 ein.

An die Spitze setzte sich Olympiasiegerin Alina Sagitowa aus Russland vor ihrer Teamkollegin Sofia Samodurowa sowie der Schweizerin Alexia Paganini.

Stand: 23.01.2019, 19:09