Montagsspiele sind beschlossen

Die Fans der Drittligisten aus NRW (hier Preußen Münster) werden in der kommenden Saison auch am Montag Spiele ihrer Vereine sehen.

Montagsspiele sind beschlossen

Auch die 3. Fußball-Liga bekommt von der neuen Saison an reguläre Montagsspiele.

Das neue Spieltagsformat wird nach DFB-Angaben von Donnerstag (07.06.2018) um einen Tag erweitert. Pro Spieltag gibt es demnach ein Freitagspiel (19 Uhr). Samstags folgen sechs Duelle um 14 Uhr. Am Sonntag finden zwei Partien statt, eine um 13 und eine um 14 Uhr. Den Abschluss bildet, von einigen Ausnahmen abgesehen, der Montagabend mit einem Spiel um 19 Uhr.

Elfte Drittliga-Saison startet am 27. Juli

Hintergrund der Anpassung ist unter anderem der neue Medienrechtevertrag der 3. Liga, der von der neuen Saison bis zum Ende der Spielzeit 2021/2022 läuft. Die Vermarktungserlöse, die an die 20 Clubs ausgeschüttet werden, steigen im Vergleich zur abgelaufenen Medienrechteperiode um 25 Prozent.

Die elfte Drittliga-Saison startet am 27. Juli mit dem Eröffnungsspiel. Auch die ARD und ihre Landesrundfunkanstalten sind bei den Übertragungen dabei: Pro Saison werden 86 Samstagsspiele live gezeigt.

Stand: 07.06.2018, 18:26