Viktoria Köln weiter ohne Sieg

Dominik Martinovic (l.) von Waldhof Mannheim versucht Moritz Nicolas von Viktoria Köln zu umkurven

Viktoria Köln weiter ohne Sieg

Viktoria Köln wartet in der laufenden Drittliga-Saison weiter auf den ersten Sieg. Im Heimspiel gegen Waldhof Mannheim drehten die Kölner zu spät auf.

Die Kölner verloren ihr Heimspiel gegen Waldhof Mannheim am Samstag mit 2:3 (0:3).

Die Gäste gingen im Sportpark Höhenberg per Foulelfmeter in der 22. Minute durch Dominik Martinovic in Führung. Nach einem Doppelschlag von Marc Schnatterer (32./45.) musste die Viktoria mit einem 0:3-Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Der SV Waldhof hatte die Partie bis zu diesem Zeitpunkt klar im Griff

Viktoria mit starker zweiter Halbzeit

Nach dem schwachen Auftritt in der ersten Halbzeit rappelten sich die Kölner auf und spielten nach der Pause wie ausgewechselt: Erst traf Marcel Risse (48.), dann Simon Handle (80.). In der Schlussphase drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, hofften in einer Situation auf einen Elfmeterpfiff und hatten auch noch mehrere Chancen. Ein Treffer fiel aber nicht mehr.

Die beste Viktoria-Chance auf den Ausgleich vergab Seokju Hong kurz vor Schluss, als er aus kurzer Distanz am starken Waldhof-Torwart Timo Königsmann scheiterte.

So musste sich die Viktoria trotz einer starken Leistung in der zweiten Halbzeit mit der dritten Niederlage im vierten Drittliga-Spiel der Saison abfinden. Köln belegt mit nur einem gesammelten Punkt aktuell den vorletzten Platz.

Stand: 21.08.2021, 15:52