Viktoria Köln verpasst Sprung an die Spitze

Viktorias Sead Hajrovic (r.) im Duell mit Pascal Steinwender vom VfB Lübeck

Viktoria Köln verpasst Sprung an die Spitze

Das hatte sich Viktoria Köln sicher anders vorgestellt. Mit einem Erfolg gegen das bis dahin sieglose Tabellenschlusslicht VfB Lübeck wollten die Rheinländer an die Spitze der 3. Liga springen.

Doch was am Freitagabend folgte war eine bittere 0:2 (0:2)-Niederlage. Zwar war die Viktoria die gesamte Spielzeit über dominierend, es fehlte jedoch vorne eine zündende Idee und hinten einige Male die Konzentration. So machte es das Team von Trainer Pavel Dotchev dem Gegner bei den Toren viel zu leicht.

Das 1:0 fiel nach einer Ecke: Sebastian Mielitz kam zu spät raus und musste sich dann VfB-Kapitän Tommy Grupe geschlagen geben (6.). Den zweiten Treffer erzielte Osarenren Okungbowa (39.) nach einer einfachen Kombination über die rechte Seite. Der eingewechselte Soufian Benyamina hatte in der Schlussphase sogar noch das 3:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am Pfosten.

3. Liga: VfB Lübeck überrascht Viktoria Köln Sportschau 30.10.2020 04:31 Min. Verfügbar bis 30.10.2021 Das Erste

Willen ja, Torgefahr nein

Zwar konnte man der Viktoria den Willen nicht absprechen, die Gastgeber fanden aber einfach keinen effektiven Weg nach vorne. Einzig Albert Bunjaku sorgte zwischenzeitlich für etwas Gefahr, ohne Lübecks Keeper Lukas Raeder dabei ernsthaft zu fordern.

So reichte dem Aufsteiger letztlich ein solides Spiel, um der ambitionierten Viktoria die zweite Niederlage in Folge beizubringen. Dementsprechend enttäuscht fiel auch das Fazit von Mike Wunderlich aus: "Wenn wir so weiterspielen, wird es schwierig, weiter Punkte zu holen", sagte Kölns Kapitän.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 8. Spieltag 2020/2021

Freitag, 30.10.2020 | 19.00 Uhr

Wappen Viktoria Köln

Viktoria Köln

Mielitz – Handle, Klingenburg (46. Holzweiler), Hajrovic, Holthaus (73. Tubluk) – Klefisch, M. Fritz – Thiele, Wunderlich (62. Lorch), Cueto – Bunjaku

0
Wappen VfB Lübeck

VfB Lübeck

Raeder – Grupe, Okungbowa, Riedel – Hertner (69. Benyamina), Zehir, Mende (79. Deters), Boland, Steinwender – M. Röser (82. Hebisch), Y. Deichmann

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Grupe (6.)
  • 0:2 Okungbowa (39.)

Strafen:

  • gelbe Karte M. Röser (2 )
  • gelbe Karte Mende (2 )
  • gelbe Karte Zehir (3 )
  • gelbe Karte Thiele (2 )

Schiedsrichter:

  • Lars Erbst (Gerlingen)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Montag, 02.11.2020, 17:58 Uhr

Stand: 30.10.2020, 20:46