Viktoria mit überraschend klarem Sieg gegen FCI

Simon Handle (Viktoria Köln) erzielte das erste Tor gegen Ingolstadt.

Viktoria mit überraschend klarem Sieg gegen FCI

  • Viktoria Köln gegen FC Ingolstadt 3:0 (2:0)
  • Handle, Lanius und Holzweiler treffen für Köln
  • Wunderlich bereitet die ersten beiden Treffer vor

Viktoria Köln hat sich nach einem überraschend klaren Erfolg gegen den favorisierten FC Ingolstadt im oberen Tabellendrittel festgesetzt. Der Aufsteiger aus der Regionalliga gewann am Samstag (31.08.2019) gegen den Absteiger aus der zweiten Bundesliga verdient mit 3:0 (2:0).

Die Gäste fanden zunächst besser in die Partie. Der Tabellenzweite aus Ingolstadt begann gegen den Aufsteiger enorm druckvoll. Das beeindruckte die Kölner, die äußerst nervös zu Werke gingen. Doch nach etwa 15 Minuten erholte sich die Viktoria und begann nun selbst, Druck aufzubauen.

Viktoria erst nervös, dann immer besser

Das machte sich nach 22 Minuten bezahlt: Mike Wunderlich spielte einen Traumpass auf Simon Handle der von links kommend den Ball aus spitzem Winkel in das Tor des FCI beförderte - 1:0. Nun waren die Kölner das tonangebende Team. Die Folge war der zweite Treffer der Hausherren nach einer halben Stunde Spielzeit. Erneut war Mike Wunderlich der Vorbereiter, dieses Mal war es Dominik Lanius, der die gefühlvolle Flanke von rechts per Kopf vergoldete.

Die Ingolstädter schafften es nun kaum noch, gefährliche Situation vor dem Tor von Daniel Mesenhöler zu kreiieren, so das Viktoria mit einer auch in dieser Höhe verdienten Führung in die Pause ging. Die ersten Minuten nach dem Wechsel waren ein Spiegelbild der ersten 45 Minuten: Ingolstadt drückte, Köln kam zunächst kaum zu eigenen Offensiv-Aktionen.

Ingolstadt über eine halbe Stunde in Unterzahl

Doch als Thomas Keller nach einem Foul an Marcel Gottschling die Rote Karte sah (57.), gewann das Team von Trainer Pavel Dotchev die Spielkontrolle zurück. Gute Tormöglichkeiten erspielten sich in der Folge beide Teams nicht sonderlich. Eine der wenigen nutzte Kevin Holzweiler mit einem Schlenzer in das lange Eck zur endgültigen Entscheidung (70.).

Statistik

Fußball · 3. Liga · 7. Spieltag 2019/2020

Samstag, 31.08.2019 | 14.00 Uhr

Wappen Viktoria Köln

Viktoria Köln

Mesenhöler – Gottschling, Lanius, L. Dietz, Holthaus – Saghiri (86. Klefisch), Dej – Holzweiler (78. Koronkiewicz), Wunderlich, Handle – Bunjaku (88. De Vita)

3
Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Buntic – Kurzweg, Paulsen, Keller, Gaus – Beister, Thalhammer (64. Kaya), Krauße, Diawusie (55. Sussek) – Elva (64. Kotzke), Kutschke

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Handle (22.)
  • 2:0 Lanius (29.)
  • 3:0 Holzweiler (70.)

Strafen:

  • gelbe Karte Diawusie (1 )
  • rote Karte Keller (58./grobes Foulspiel)
  • gelbe Karte Paulsen (1 )
  • gelbe Karte Gaus (3 )
  • gelbe Karte Holzweiler (1 )

Zuschauer:

  • 1.605

Schiedsrichter:

  • Alexander Sather (Grimma)

Stand der Statistik: Samstag, 31.08.2019, 19:51 Uhr

Stand: 31.08.2019, 13:33