3. Liga: KFC verpflichtet Rijad Kobiljar

3. Liga: KFC verpflichtet Rijad Kobiljar

Drittligist KFC Uerdingen hat den Bosnier Rijad Kobiljar verpflichtet. Der Mittelfeldspieler wechselt aus Slowenien nach Krefeld.

Der KFC hat sich im Mittelfeld verstärkt und am Dienstag (21.02.2020) Rijad Kobiljar verpflichtet. Der 23-Jährige kommt von Rudar Velenje in der slowenischen Prva Liga und wird schon am Mittwoch erstmals mit der Mannschaft beim Testspiel in Bochum auflaufen.

Kobilijar: "Freue mich auf die Chance"

"Rijad ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar und hat in der slowenischen Ersten Liga und auch in der U21-Nationalmannschaft seine Qualitäten gezeigt. Wir sind davon überzeugt, dass er uns verstärken wird", kommentierte Nikolas Weinhart, Geschäftsführer des KFC. "Ich freue mich total auf diese Chance in Uerdingen und werde alles geben, um die Mannschaft zu unterstützen", sagte Kobiljar zu seiner Verpflichtung.

Kobiljar absolvierte in der Hinrunde der aktuellen Saison 17 Spiele für Rudar und erzielte dabei zwei Treffer. Zuvor spielte Kobiljar unter anderem für NK Olimpija Ljubljana und FK Olimpik Sarajevo. Insgesamt kommt der 23-Jährige auf 82 Erstliga-Einsätze. Für sein Heimatland Bosnien-Herzegovina absolvierte er ein U21-Länderspiel.

red | Stand: 21.01.2020, 20:21