3. Liga - Viktoria punktet beim Debüt

 Der Kölner Spieler Marcel Gottschling (2.v.l.) im Zweikampf mit Hansa-Spieler Aaron Opoku (2.v.r.)

3. Liga - Viktoria punktet beim Debüt

  • Aufsteiger Viktoria Köln startet mit Remis in Drittliga-Saison
  • 3:3 bei Hansa Rostock nach 0:3-Rückstand
  • Kölns Bunjaku trifft zweimal
  • MSV Duisburg schlägt Großaspach deutlich

Hansa Rostock - Viktoria Köln 3:3 (1:3)

Statistik

Fußball · 3. Liga · 1. Spieltag 2019/2020

Samstag, 20.07.2019 | 14.00 Uhr

Wappen FC Hansa Rostock

FC Hansa Rostock

Kolke – Ahlschwede, Straith, Riedel, Rieble – T. Öztürk, M. Pepic – Vollmann, Hildebrandt (76. Bülow), Opoku (67. Königs) – Breier (84. Ramaj)

3
Wappen Viktoria Köln

Viktoria Köln

Mesenhöler – Gottschling, Kyere (46. Lanius), Willers, Lang – Saghiri (46. M. Fritz), Ristl – Holzweiler, Wunderlich, Handle – Bunjaku (85. Najar)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Kyere (9./Eigentor)
  • 2:0 Breier (13.)
  • 3:0 Opoku (19.)
  • 3:1 Bunjaku (27.)
  • 3:2 Holzweiler (49.)
  • 3:3 Bunjaku (62.)

Strafen:

  • gelbe Karte Opoku (1 )

Zuschauer:

  • 15.581

Schiedsrichter:

  • Tobias Stieler (Hamburg)

Stand der Statistik: Samstag, 20.07.2019, 15:55 Uhr

Aufsteiger Viktoria Köln ist nach einer Aufholjagd mit einem Remis in die Drittliga-Saison gestartet. Das Team von Trainer Pavel Dotchev spielte am Samstag (20.07.2019) bei Hansa Rostock 3:3 (1:3).

Die Viktoria wirkte anfangs verunsichert und lag nach 20 Minuten mit 0:3 in Rückstand: Viktoria-Verteidiger Bernard Kyere mit einem unglücklichen Eigentor (9. Minute), Pascal Breier (13.) und Aaron Opoku (19.) trafen ins Netz der Kölner.

Doch die Gäste gaben nicht auf: Albert Bunjaku per Kopf (27.) und Kevin Holzweiler mit einem 16-Meter-Schuss (49.) verkürzten, ehe erneut Bunjaku das 3:3 schoss (62.).

Die Kölner hatten danach noch mehrere gute Chancen und schienen näher an einem weiteren Treffer als die Hanseaten. Es blieb aber beim 3:3.

MSV Duisburg - SG Sonnenhof Großaspach 4:1 (1:1)

Statistik

Fußball · 3. Liga · 1. Spieltag 2019/2020

Samstag, 20.07.2019 | 14.00 Uhr

Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Weinkauf – Bitter, Boeder, Compper, Sicker – Albutat, Ben Balla – Stoppelkamp (90.+1 L.-J. Mickels), Daschner, Krempicki (72. Karweina) – Vermeij (81. Sliskovic)

4
Wappen SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach

Reule – Burger, Jüllich, Leist – Bösel – Gehring, Behounek, Röttger (59. Häusl), Poggenberg (75. Hottmann) – Imbongo Boele, Hingerl (59. McKinze Gaines II)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Vermeij (25.)
  • 1:1 Imbongo Boele (42.)
  • 2:1 Stoppelkamp (55.)
  • 3:1 Stoppelkamp (56.)
  • 4:1 Krempicki (60.)

Zuschauer:

  • 12.831

Schiedsrichter:

  • Sascha Stegemann (Niederkassel)

Stand der Statistik: Samstag, 20.07.2019, 20:37 Uhr

 Lukas Boeder (l.) vom MSV Duisburg und Dimitry Imbongo (Sonnenhof Großasbach ) im Kopfballduell

Lukas Boeder (l.) vom MSV Duisburg und Dimitry Imbongo im Kopfballduell

Derweil ist Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg erfolgreich in die neue Saison der 3. Liga gestartet. Am Samstag feierte der MSV einen 4:1 (1:1)-Sieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach.

Für das nach dem Abstieg neu zusammengestellte Team von Trainer Torsten Lieberknecht verwertete Neuzugang Vincent Vermeij einen Stoppelkamp-Querpass aus kurzer Distanz zum 1:0 (24.).

Nach dem Ausgleich durch Dimitry Imbongo Boele (42.) stellte Kapitän Moritz Stoppelkamp vor 12.831 Zuschauern mit einem Doppelschlag die Weichen auf Sieg (54., 56.). Zunächst lupfte er in einer Drangphase der Gäste den Ball über Gäste-Torwart Maximilian Reule.

Keine 120 Sekunden später traf er nach einer Hereingabe mit einer wuchtigen Direktabnahme aus zehn Metern. Den Endstand stellte mit Connor Krempicki ein weiterer Zugang mit einem Solo zum 4:1 her (60.).

3. Liga - Duisburg startet traumhaft in die Saison Sportschau 20.07.2019 02:36 Min. Verfügbar bis 20.07.2020 Das Erste

Stand: 20.07.2019, 20:32