KFC und Viktoria mit Remis zum Abschluss

Dominic Maroh (l.) vom KFC Uerdingen und Simon Handle von Viktoria Köln (Mitte) im Zweikampf

KFC und Viktoria mit Remis zum Abschluss

  • KFC Uerdingen und Viktoria Köln mit Remis am letzten Spieltag
  • Lukimya trifft für KFC, Bunjaku für die Viktoria
  • Für Uerdingen war es das zehnte sieglose Spiel in Serie

Der KFC Uerdingen und Viktoria Köln haben am letzten Spieltag der Drittliga-Saison remis gespielt. Die Partie am Samstag (04.07.2020) im Düsseldorfer Stadion, der Heimspielstätte des KFC, endete 1:1 (1:0).

Beide Teams hatten schon vor der Partie den Klassenerhalt sicher. Dennoch entwickelte sich ein munteres Duell. Der KFC ging in der zwölften Spielminute in Führung: Assani Lukimya erzielte per Kopfball nach Freistoßflanke von Christian Dorda das 1:0 für Uerdingen.

Die Viktoria war danach die aktivere Mannschaft und erspielte sich mehr Chancen: Aus zentraler Position im Strafraum vergab Sven Kreyer eine Großchance für die Viktoria (17.), als er nach einer Hereingabe den Ball nicht aufs Tor brachte. Kurz vor der Pause flog ein Schuss des Kölners Mike Wunderlich aus etwa 17 Metern knapp am Tor vorbei (43.).

Abschied für Tobias Willers

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde bei der Viktoria Tobias Willers ausgewechselt, der nach insgesamt 193 Drittliga-Spielen nun seine Karriere beendet.

Kurz darauf glich die Viktoria dann aus: Der eingewechselte Torjäger Albert Bunjaku eroberte sich an der Strafraumgrenze den Ball, sein Schuss landete im Netz (57. Minute) – bereits der 20. Saisontreffer des Routiniers. Wenig später vergab Wunderlich eine weitere Chance für die Kölner, die zu Beginn der zweiten Halbzeit das Spiel klar bestimmten und einen weiteren Treffer verdient gehabt hätten.

Nach mehreren Einwechselungen Mitte der zweiten Halbzeit war der KFC plötzlich wieder besser in der Partie. Boubacar Barry kam im Strafraum frei zum Schuss, der Ball flog aber am Tor vorbei (70.).

In der Schlussphase waren die Krefelder einem weiteren Tor näher als die Viktoria, es blieb aber beim 1:1. Für Uerdingen war es das zehnte sieglose Spiele in Serie. Der KFC beendet die Saison damit als Tabellen-13., unmittelbar hinter den Kölnern auf dem zwölften Rang.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 38. Spieltag 2019/2020

Samstag, 04.07.2020 | 14.00 Uhr

Wappen KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

Vollath – Girdvainis, Maroh (65. Guenouche), Lukimya – Bittroff, Konrad, Matuschyk (60. Daube), Dorda – Kinsombi (46. Ibrahimaj), Mbom, Osawe (60. B. Barry)

1
Wappen Viktoria Köln

Viktoria Köln

A. Weis – De Vita (65. Carls), Kyere (65. Hajrovic), Willers (46. Höck), Lang – Saghiri (74. Holthaus), Klefisch – Gottschling, Wunderlich, Handle – Kreyer (46. Bunjaku)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Lukimya (11.)
  • 1:1 Bunjaku (56.)

Strafen:

  • gelbe Karte Matuschyk (6 )
  • gelbe Karte Saghiri (11 )
  • gelbe Karte Guenouche (1 )
  • gelbe Karte Gottschling (11 )

Schiedsrichter:

  • Riem Hussein (Bad Harzburg)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 04.07.2020, 20:09 Uhr

Stand: 04.07.2020, 15:55