Nullnummer beim Schlusslicht - Uerdingens Aufstiegstraum geplatzt

Nullnummer besiegelt Jenas Abstieg Sportschau 14.06.2020 02:01 Min. Verfügbar bis 14.06.2021 Das Erste

Nullnummer beim Schlusslicht - Uerdingens Aufstiegstraum geplatzt

  • KFC Uerdingen trennt sich 0:0 von Carl Zeiss Jena
  • Damit warten die Krefelder seit vier Spielen auf einen Sieg
  • Stürmer Adriano Grimaldi ging angeschlagen vom Platz

Der KFC Uerdingen muss seine Aufstiegsträume nach dem vierten sieglosen Spiel in Serie wohl endgültig begraben. Auch bei Schlusslicht Carl Zeiss Jena kamen die Krefelder am Sonntag (14.06.2020) nicht über ein torloses Remis hinaus.

In einer über weite Strecken schwachen ersten Hälfte sorgten beide Teams nur selten für Torgefahr. Adriano Grimaldi und ein Distanzshuss von Adam Matuschyk stellten die Thüringer vor keine größeren Probleme.

Nächste Verletzung

Schwerer als die harmlose Offensive wog aber ein weiterer Ausfall. Nach einer halben Stunde verloren die ohnehin schon von Verletzungssorgen gebeutelten Krefelder mit Grimaldi auch noch ihren letzten verbliebenen Torjäger. Er humpelte mit Oberschenkelproblemen vom Platz. Jena lauerte auf Konter und hatte eine gute Chance nach einem Freistoß, als Justin Schau jedoch verpasste. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselten beide Trainer ordentlich durch. Unter Dauerregen wurde es spielerisch jedoch nicht viel besser. Zwar ließ Assani Lukimya nach 65 Minuten mit einem Pfostentreffer aufhorchen, der Uerdinger Kapitän stand bei dem Schuss aber im Abseits.

Erst in der Schlussphase, als bei Jena zunehmend die Kräfte schwanden, übernahm der KFC das Kommando. Ohne Stürmer sprang für die Krefelder aber nichts Zählbares mehr raus.

Zu wenig Tempo und Durchschlagskraft

Jena spielte zum ersten Mal in dieser Saison zu Null, dennoch hat das Team bei sechs ausstehenden Spielen keine Chance mehr auf den Klassenverbleib. Uerdingen fand in der Offensive wie schon gegen 1860 München viel zu selten statt. Den Krefeldern fehlte es einmal mehr an Tempo und Durchschlagskraft. Nun wartet auf die Krämer-Elf am Mittwoch Spitzenreiter MSV Duisburg.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 32. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 14.06.2020 | 13.00 Uhr

Wappen FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena

Coppens – Kircher (73. Dedidis), Sulu, Hammann – Schau (60. Eckardt), Kübler, Grösch, Fassnacht – Obermair, Donkor (60. Rohr), J.-L. Mickels (43. Bock / 73. Gottwald)

0
Wappen KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

Vollath – Bittroff (61. Pflücke), Maroh, Lukimya, Matuschyk – Kinsombi (61. Konrad), Mbom – Daube (46. B. Barry), Evina (46. Kobiljar), Dorda – Grimaldi (35. Ibrahimaj)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte B. Barry (7 )
  • gelbe Karte Rohr (5 )

Schiedsrichter:

  • Christof Günsch (Marburg)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Dienstag, 16.06.2020, 01:29 Uhr

Stand: 14.06.2020, 14:50