Viktoria Köln holt Punkt in Unterzahl

Zweikampf zwischen Jozo Stanic von Wehen Wiesbaden (l.) und Viktoria Kölns Luca Marseiler

Viktoria Köln holt Punkt in Unterzahl

Der FC Viktoria Köln hat sich beim SV Wehen Wiesbaden ein Unentschieden erkämpft.

Die Domstädter kamen am Samstag beim Tabellendritten zu einm 1:1 (0:1) in Unterzahl. Damit bleibt die Viktoria mit nur neun Punkten aus elf Spielen auf Tabellenplatz 18.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gingen die Hausherren in der 26. Minute durch Gustaf Nilssons Treffer in Führung. Vorausgegangen war ein Fehler von Viktorias Schlussmann Moritz Nicolas, der eine eigentlich sicher gefangene Flanke fallen ließ und so Nilsson das Tor ermöglichte. Bis zur Pause passierte abgesehen von vier Gelben Karten, davon eine für Kölns Trainer Olaf Janßen, nichts mehr.

Klefisch rettet einen Punkt

Kurz nach der Pause konnte Nicolas das 0:2 durch Thijmen Goppel gerade noch verhindern. Stattdessen kam die Viktoria in der 63. Minute zum Ausgleichstreffer. Kai Klefisch traf nach einem Freistoß von Marcel Risse, den Moritz Fritz ihm per Kopf auflegte, zum 1:1. Vorlagengeber Fritz musste allerdings nur vier Minuten später mit Gelb-Rot vom Platz (67.) und bescherte der Viktoria eine Schlussphase in Unterzahl.

Obwohl die Hausherren nun den Druck erhöhten, kam die Viktoria noch zu einer Großchance, die Timmy Thiele jedoch vergab. Hinten ließen die Gäste aber auch nichts mehr anbringen und retteten das Remis so über die Zeit.

bh | Stand: 02.10.2021, 15:52