Daumen hoch: SC-Verl-Trainer Guerino Capretti

Trainer Capretti verlässt SC Verl im Sommer

Stand: 30.12.2021, 15:50 Uhr

Der SC Verl und Trainer Guerino Capretti gehen im Sommer getrennte Wege. Das teilte der Drittligist am Donnerstag mit.

Der 39-jährige Trainer habe sich entschieden, seinen zum 30. Juni 2022 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, so der Verein.

Capretti wolle "ein neues Kapitel aufschlagen", sagte er laut Vereinsmitteilung. Er sei dem Klub "unendlich dankbar" für die Möglichkeit, als Trainer im Profifußball arbeiten zu dürfen. "Das Team, der gesamte Verein und ich werden alles versuchen, damit wir in der Rückrunde bessere Ergebnisse erzielen. Jetzt herrscht für alle Seiten frühzeitig Klarheit, die Köpfe sind frei. Wir greifen neu an", so Capretti, der den Verein im April 2017 in der Regionalliga als Cheftrainer übernommen hatte. 2020 stieg er mit dem SC in die 3. Liga auf.

"Wir haben nun Planungssicherheit und können uns voll und ganz auf die bevorstehenden sportlichen Aufgaben konzentrieren", sagte Verls Sportvorstand Raimund Bertels. "Wir werden dann in den nächsten Wochen auch in die Gespräche mit möglichen Nachfolgern gehen. Rino hat bislang gute Arbeit geleistet und wird nun alles dafür tun, um mit unserer Mannschaft den Klassenerhalt in der 3. Liga zu schaffen."