Zwei Spiele des SC Verl neu angesetzt

Stadion des SC Verl

Zwei Spiele des SC Verl neu angesetzt

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sechs wegen der Corona-Krise verschobene Drittliga-Spiele neu angesetzt. Wie der Verband am Mittwoch mitteilte, sollen vier Spiele Anfang Dezember und zwei weitere Begegnungen erst im Januar nachgeholt werden. 

Aufsteiger SC Verl und der FSV Zwickau spielen am 1. Dezember (Dienstag, 19 Uhr), einen Tag später (19 Uhr) treffen der FC Hansa Rostock und Türkgücü sowie der Hallesche FC und Unterhaching aufeinander. Für den 8. Dezember (19 Uhr) wurde die Partie zwischen dem SV Meppen und Waldhof Mannheim angesetzt.

Erst im neuen Jahr sollen die Nachholspiele Unterhaching gegen Verl und FC Bayern II gegen Meppen ausgetragen werden. Sie sind jeweils für den 12. Januar (19 Uhr) angesetzt. In der 3. Liga ist die Tabelle wegen der Verlegungen derzeit nur bedingt aussagekräftig: Manche Clubs haben alle zehn Spiele absolviert, andere wie Meppen, Verl oder Unterhaching erst acht.

3. Liga - Bittere Niederlage für Verl gegen Lübeck Sportschau 16.11.2020 04:46 Min. Verfügbar bis 16.11.2021 Das Erste

Stand: 18.11.2020, 16:02

RangTeamSP
1.1 FC Saarbrücken1325
2.Dynamo Dresden1325
3.FC Ingolstadt 041323
4.TSV 1860 München1320
5.SC Verl1120
 ...  
18.1. FC Magdeburg1312
19.MSV Duisburg1310
20.SV Meppen109