Dortmund II und Verl holen je einen Punkt

Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund II im Zweikampf mit Mike Wunderlich vom 1. FC Kaiserslautern

Dortmund II und Verl holen je einen Punkt

Borussia Dortmund II und der SC Verl haben ihre Drittligapartien am Samstag mit Unentschieden beendet.

Der BVB verpasste es, nach dem 2:1-Sieg gegen Halle am vergangenen Wochenende einen zweiten Dreier nachzulegen und kam im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern nicht über ein 0:0 hinaus.

Beide Teams lieferten sich im ersten Durchgang ein ausgeglichenes Duell. Die beste Chance der ersten Hälfte hatte Mike Wunderlich für den FCK, als er den Ball an die Latte schoss (35.). Im zweiten Spielabschnitt blieb es ein Spiel auf Augenhöhe. BVB-Keeper Stefan Drljaca vereitelte die beste Chance der Pfälzer in der 60. Minute. Dortmund wurde trotz des einstündigen Einsatzes von Profi-Leihgabe Youssoufa Moukoko nicht mehr wirklich gefährlich.

Verl stoppt Talfahrt

Auch der SC Verl musste sich im Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden mit einem 0:0 begnügen. Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie bedeutete der Punkt aber immerhin das Ende einer sportlichen Talfahrt.

Beide Teams hatten im Laufe der ersten Halbzeit gute Möglichkeiten, ließen diese aber ungenutzt liegen. Nach dem Seitenwechsel war Verl die aktivere und mutigere Mannschaft. Charles Akono hatte in der 72. Minute die beste Möglichkeit für die Gäste, schoss aber unbedrängt über das Tor.

Stand: 27.11.2021, 15:55