3. Liga: Nächster Dämpfer für den MSV Duisburg

Duisburgs Joshua Bitte im Zweikampf mit Mannheims Gianluca Korte

3. Liga: Nächster Dämpfer für den MSV Duisburg

  • MSV verspielt 2:0-Pausenführung gegen Waldhof
  • Mannheim dreht Spiel nach Seitenwechsel
  • Preußen Münster gewinnt beim KFC Uerdingen

Der MSV Duisburg hat im Aufstiegskampf der 3. Liga den nächsten Dämpfer erhalten. Trotz einer 2:0-Pausenführung kassierte das Team von Trainer Torsten Lieberknecht gegen Verfolger Waldhof Mannheim eine 2:3-Niederlage. Für den Tabellenführer aus Duisburg war es das dritte Spiel ohne Sieg in Serie.

Duisburg verspielt 2:0-Führung

Die Duisburger lagen nach einer dominaten ersten Spielhälfte dank eines Doppelpacks des Niederländers Vincent Vermeij verdient mit 2:0 in Führung. Nach dem Wechsel zeigten die bis dahin blassen Gäste allerdings ein anderes Gesicht und schlugen ihrerseits mit einem Doppelpack zurück. Den erzielte Gianluca Korte innerhalb von nur vier Minuten.

Waldhof Mannheim dreht Partie in Duisburg

Sportschau 22.02.2020 00:47 Min. Verfügbar bis 22.02.2021 Das Erste Von Jens Walbrodt

Das 1:0 erzielte Korte in der 54. Minute, nachdem der Duisburger Schlussmann Leo Weinkauf einen Schuss von Valmir Sulejmani nicht sicher parieren konnte. Den Ausgleich legte er in der 58. Minute vom Elfmeterpunkt nach. Duisburgs Ben Balla hatte Arianit Ferati zuvor im Strafraum zu Fall gebracht, und Korte verwandelte den fälligen Strafstoß sicher.

Vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit kam es noch dicker für die Hausherren. Nach einer Ecke der Mannheimer, die Duisburg nicht klären konnte, erzielte Marco Schuster den 3:2-Siegtreffer für Waldhof. Die Mannheimer hatten bereits das Hinspiel mit 4:3 gewonnen.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 25. Spieltag 2019/2020

Samstag, 22.02.2020 | 14.00 Uhr

MSV Duisburg

Weinkauf – Bitter, Gembalies, Boeder, Sicker – Stoppelkamp (84. Jansen), Daschner (78. Krempicki), Albutat (78. L.-J. Mickels), Ben Balla, Engin – Vermeij

2

SV Waldhof Mannheim

Königsmann – Marx, Mi. Schultz, Conrad, M. Seegert (46. Hofrath) – Ma. Schuster – Deville, Christiansen – Ferati – G. Korte (73. Gouaida), Sulejmani (87. Koffi)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Vermeij (4.)
  • 2:0 Vermeij (43.)
  • 2:1 G. Korte (55.)
  • 2:2 G. Korte (58./Foulelfmeter)
  • 2:3 Ma. Schuster (86.)

Strafen:

  • gelbe Karte Mi. Schultz (3 )
  • gelbe Karte Weinkauf (1 )

Zuschauer:

  • 12.037

Schiedsrichter:

  • Nicolas Winter (Scheibenhardt)

Vorkommnisse:

  • Trainer Trares (Mannheim) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (44.).

Stand der Statistik: Samstag, 22.02.2020, 20:36 Uhr

KFC verliert gegen abstiegsbedrohte Münsteraner

Der KFC Uerdingen kassierte nach zuletzt zwei Siegen eine Niederlage. Die Krefelder unterlagen vor heimischer Kulisse gegen die stark abstiegsgefährdeten Preußen aus Münster mit 0:2 (0:1).

Die Münsteraner agierten wie schon zuletzt beim torlosen Remis gegen die Würzburger Kickers aus einer kompakten Defensive heraus und gingen vor der Halbzeit durch einen Foulelfmeter von Heinz Mörschel in Führung.

Preußen entscheiden Spiel nach Konter

Nach dem Seitenwechsel ließen die Krefelder wie schon in den ersten 45 Minuten die nötige Durchschlagskraft vermissen, während die Gäste dank ihres schnellen Umschaltspiels in der 61. Minute um ein Haar das 2:0 erzielt hätten. Lucas Cueto scheiterte allerdings am stark parierenden KFC-Keeper Lukas Königshofer.

Elf Minuten später machte es Cueto bei einem erneut von ihm selbst inszenierten Konter besser. Nach einem Sprint über den halben Platz drang der 23-Jährige erneut in den Uerdinger Strafraum ein, legte den Ball dieses Mal allerdings quer. Marco Königs hatte keine Mühe, den Ball über die Linie zu drücken.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 25. Spieltag 2019/2020

Samstag, 22.02.2020 | 14.00 Uhr

Wappen KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

Königshofer – B. Barry, Lukimya, Kirchhoff, Dorda – Kinsombi (72. Girdvainis), Konrad (59. Grimaldi), Matuschyk, Evina – Osawe, Boere (46. R. Rodriguez)

0
Wappen SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

Schulze Niehues – Scherder, Löhmannsröben, Steurer – Schauerte, Mörschel, Wagner, Rossipal – Cueto (90.+2 Kittner), S. Özcan (63. P. Hoffmann) – Königs (78. Heidemann)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Mörschel (35./Foulelfmeter)
  • 0:2 Königs (72.)

Strafen:

  • gelbe Karte Wagner (9 )
  • gelbe Karte Königshofer (2 )
  • gelbe Karte Mörschel (5 )
  • gelbe Karte Dorda (2 )

Zuschauer:

  • 2.844

Schiedsrichter:

  • Alexander Sather (Grimma)

Vorkommnisse:

  • Trainer Reisinger (Uerdingen) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (39.).

Stand der Statistik: Samstag, 22.02.2020, 20:02 Uhr

Stand: 22.02.2020, 15:55