Dion Berisha wechselt zu Rot-Weiss Essen.

Dion Berisha verstärkt Drittligist Rot-Weiss Essen

Stand: 09.07.2024, 14:16 Uhr

Fußball-Drittligist Rot-Weiss Essen hat sich in der Offensive Verstärkung für den rechten Flügel geholt. Wie der Club am Dienstag mitteilte, wechselt Dion Berisha von der U23 des FC Bayern München an die Hafenstraße.

Berisha soll die Essener allerdings nicht ausschließlich auf der rechten Seite verstärken: "Bei unserer Suche nach weiteren Verstärkungen für die Offensive achten wir auch darauf, dass unsere Neuzugänge neben ihren spielerischen Qualitäten eine gewisse Flexibilität und idealerweise auch Entwicklungspotenzial mitbringen", sagte Marcus Steegmann, Direktor Profifußball bei RWE.

Berisha ist in der Offensive flexibel einsetzbar

Diese Anforderungen erfülle der 21-Jährige. Neben seiner Stammposition auf dem rechten Flügel könne er auch die anderen Offensivpositionen bekleiden. In der vergangenen Saison hat Berisha für die U23 der Münchner in der Regionalliga Bayern in 28 Spielen sieben Treffer erzielt und ein weiteres Tor vorbereitet.

Wir erhoffen uns von ihm viele Impulse für unser Offensivspiel. Marcus Steegmann, Direktor Profifußball bei RWE

Auch RWE-Cheftrainer Christoph Dabrowski ist davon überzeugt, dass Berisha dem Team mit seiner Flexibilität weiterhelfen kann: "Dion Berisha ist ein technisch versierter und trickreicher Spieler, der viele Eins-gegen-Eins-Duelle für sich entscheiden und damit immer wieder für Gefahr sorgen kann."

Berisha wurde in Lyon (Frankreich) geboren, lernte das Fußballspielen jedoch in Deutschland beim FC Augsburg, bei dem er seit seiner Jugend bis zur U23 aktiv war. Im vergangenen Sommer folgte dann der Wechsel zur Zweitvertretung vom FC Bayern. Zudem lief der Linksfuß bereits in zwölf Länderspielen für kosovarische U-Nationalmannschaften auf.

Quelle: red