Preußen Münster holt Verteidiger Steurer

Oliver Steurer klatscht in die Hände (Archivbild)

Preußen Münster holt Verteidiger Steurer

  • Preußen Münster verstärkt seine Abwehr
  • Oliver Steurer kommt auf Leihbasis vom 1. FC Heidenheim
  • Zuletzt war der 25-Jährige an den KFC Uerdingen ausgeliehen

Fußball-Drittligist Preußen Münster hat Abwehrspieler Oliver Steurer vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim ausgeliehen. Die abstiegsgefährdeten Preußen gaben die Personalie am Sonntag (19.01.2020) bekannt. "Oliver ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der uns in der Abwehr zusätzliche Stabilität und Flexibilität bringen soll", wird Münsters Sport-Geschäftsführer Malte Metzelder in der Klubmitteilung zitiert.

In der Hinrunde war der 25-jährige Steurer von Heidenheim an den Drittligisten KFC Uerdingen ausgeliehen, wo der Verteidiger jedoch nur zu fünf Einsätzen kam. Der Vertrag mit dem KFC wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst, wie die Krefelder mitteilten. "Oli hat bei uns alles gegeben, er ist ein vorbildlicher Profi", sagte Nikolas Weinhart, Geschäftsführer des KFC.

Vor seinem Wechsel nach Heidenheim spielte Steurer für Rot-Weiß Oberhausen und die U23 von Borussia Dortmund.

Stand: 19.01.2020, 13:17