Preußen braucht Punkte gegen Eintracht

Münsters Kevin Pires

Preußen braucht Punkte gegen Eintracht

Preußen Münster trifft in Liga drei auf Braunschweig und hat dabei die Außenseiterrolle. Punkte brauchen die Münsteraner dennoch dringend.

Seit der Saison 2011/2012 spielt Preußen Münster ununterbrochen in der 3. Liga. Das ist auch das Ziel für die nächste Saison. Vor dem Heimspiel gegen Braunschweig am Montag (11.11.2019) sieht es aber eher schlecht aus im Münsterland: Nur zwölf Zähler haben die Preußen nach 14 Spieltagen. Das bedeutet Platz 19 - ein Abstiegsplatz.

SCP nur einmal zu null

Dabei sind die Münsterländer oft gar nicht groß unterlegen. Nur zum Sieg reicht es meistens nicht. Sechs Remis stehen schon auf der Habenseite. Dazu kommen vier unglückliche Niederlagen mit einem Tor Unterschied.

Münsters Problem ist die Defensive: Nur einmal gegen Jena im zweiten Spiel der Saison kassierte man keinen Gegentreffer. Die Offensive kann das nicht immer ausgleichen. Aber manchmal: So wie am letzten Spieltag, als man gegen die ebenfalls im Keller stehenden Chemnitzer dreimal zurücklag und dreimal die Partie ausgleichen konnte.

Braunschweig will Anschluss an die Spitze

Ob das gegen einen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel gelingt? Gegen Eintracht Braunschweig darf man das bezweifeln. Die Gäste aus Niedersachsen wollen die drei Zähler entführen, um wieder an die Aufstiegsplätze heranzurücken. Zugleich kommen sie mit einer Menge Wut im Bauch - verlor man doch am letzten Spieltag deutlich mit 0:3 gegen ingolstadt und damit gegen einen Konkurrenten um den Aufstieg.

Das passte nicht zum Selbstverständnis des Klubs, der bis vor 2018 lange Zeit in Liga zwei und sogar eine Saison in der Bundesliga unterwegs war. Und mit aller Macht wieder dorthin zurück möchte.

3. Liga: Kaiserslautern holt drei Punkte gegen Uerdingen Sportschau 09.11.2019 05:28 Min. Verfügbar bis 09.11.2020 Das Erste

red | Stand: 10.11.2019, 20:58