Sperre für Münsters Co-Trainer Cordes

Preußen Münster

Sperre für Münsters Co-Trainer Cordes

Der SC Preußen Münster muss im kommenden Spiel gegen den SV Meppen am Mittwoch (01.07.2020) ohne Co-Trainer Louis Cordes auskommen.

Wie der Drittligist am Montag mitteilte, wurde Cordes nach seiner Roten Karte im Auswärtsspiel beim SV Waldhof Mannheim am Wochenende mit einem Innenraumverbot für ein Spiel bestraft.

Der Deutsche Fußball Bund begründete die Sperre so: "In der 90. Spielminute (vierte Minute der Nachspielzeit) ging der Ball vor der Bank des SC Preußen Münster ins Seitenaus. Ein Spieler der SV Waldhof Mannheim wollte den Einwurf schnell ausführen. Der Münsteraner Trainerassistent Cordes hinderte ihn daran, indem er den Ball an sich nahm, kurz an seinem Körper behielt und dann wegwarf. Durch sein Verhalten verzögerte Trainerassistent Cordes die Spielfortsetzung. Daraufhin wurde Trainerassistent Cordes mit Roter Karte des Innenraums verwiesen. Nach dem Spiel entschuldigte sich Trainerassistent Cordes für sein Fehlverhalten."

3. Liga - Mannheim verpasst Sieg gegen Münster Sportschau 27.06.2020 02:55 Min. Verfügbar bis 27.06.2021 Das Erste

Stand: 29.06.2020, 15:50