Klare Niederlagen für Münster und Viktoria

Münsters Fridolin Wagner (r.) im Zweikampf mit Marcel Zylla von Bayern München

Klare Niederlagen für Münster und Viktoria

  • Deutliche Niederlage für Münster
  • Duisburg gewinnt in Unterzahl
  • Viktoria geht in Zwickau unter

SC Preußen Münster - Bayern München II 1:4 (0:4)

Statistik

Fußball · 3. Liga · 10. Spieltag 2019/2020

Samstag, 28.09.2019 | 14.00 Uhr

SC Preußen Münster

Schulze Niehues – Kittner, Wagner, Scherder – Schauerte, Brandenburger, Rodrigues Pires (46. Erdogan), Heidemann – S. Özcan, Mörschel (46. Litka), Dadashov

1

Bayern München II

Früchtl – Richards, Mai, Feldhahn, Köhn – Welzmüller, Singh (81. Will) – Batista Meier (75. Nollenberger), Dajaku, Zylla (66. Zirkzee) – Wriedt

4

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Wriedt (4.)
  • 0:2 Batista Meier (12.)
  • 0:3 Wriedt (31.)
  • 0:4 Wriedt (43.)
  • 1:4 Dadashov (82.)

Strafen:

  • gelbe Karte Singh (2 )
  • gelbe Karte Mörschel (2 )
  • gelbe Karte Brandenburger (3 )
  • gelbe Karte Kittner (2 )
  • gelbe Karte Schulze Niehues (1 )
  • gelbe Karte Wagner (3 )

Zuschauer:

  • 7.623

Schiedsrichter:

  • Johann Pfeifer (Hameln)

Vorkommnisse:

  • Co-Trainer Hellwig (Münster) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (37.).

Stand der Statistik: Samstag, 28.09.2019, 21:27 Uhr

Der SC Preußen Münster ist auch im sechsten Drittligaspiel in Folge sieglos geblieben. Am Samstag (28.09.2019) kassierte das Team von Trainer Sven Hübscher eine deutliche 1:4 (0:4)-Niederlage gegen den FC Bayern München II.

Die Gäste waren von Beginn an überlegen und erzielten schon vor der Pause durch Kawasi Wriedt (4./31./43.) und Oliver Batista Meier (12.) vier Tore. Nach der Pause wurde Münster besser, kam aber nur noch zum 1:4 durch Rufat Dadshov (82.) per Freistoß.

FC Carl Zeiss Jena - MSV Duisburg 1:2 (0:0)

Statistik

Fußball · 3. Liga · 10. Spieltag 2019/2020

Samstag, 28.09.2019 | 14.00 Uhr

Wappen FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena

Coppens – Grösch, Volkmer, Maranda (88. Skenderovic) – Bock (67. Günther-Schmidt), Eckardt, Kircher, Obermair – Rohr (68. Jahn), Hammann, Gabriele

1
Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Weinkauf – Bitter, Boeder, Compper, Sicker – Albutat (79. Jansen), Ben Balla – Stoppelkamp, Daschner (6. Schmeling), L.-J. Mickels – Vermeij (90.+3 Sliskovic)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Bock (59.)
  • 1:1 Stoppelkamp (75.)
  • 1:2 Vermeij (86.)

Strafen:

  • gelbe Karte Kircher (3 )
  • rote Karte Sicker (4./Notbremse)
  • gelbe Karte Eckardt (3 )
  • gelbe Karte Volkmer (2 )

Zuschauer:

  • 4.627

Schiedsrichter:

  • Franz Bokop (Vechta)

Stand der Statistik: Samstag, 28.09.2019, 22:28 Uhr

Der MSV Duisburg hat bei Carl Zeiss Jena den sechsten Saisonsieg gefeiert. Die Meidericher kamen beim Schlusslicht zu einem 2:1 (0:0) und sind nun Tabellenvierter der 3. Liga.

Duisburgs Arne Sicker sah bereits in der 4. Minute die Rote Karte für eine Notbremse. In Unterzahl hielt der MSV lange gut dagegen, kassierte in der 59. Minute aber das 0:1 durch Dominik Bock. Moritz Stoppelkamp (75.) glich für Duisburg aus, Vincent Vermeij erzielte den Siegtreffer (86.).

Jena verliert trotz Überzahl erneut Sportschau 28.09.2019 04:02 Min. Verfügbar bis 28.09.2020 Das Erste

FSV Zwickau - Viktoria Köln 4:0 (3:0)

Statistik

Fußball · 3. Liga · 10. Spieltag 2019/2020

Samstag, 28.09.2019 | 14.00 Uhr

Wappen FSV Zwickau

FSV Zwickau

Brinkies – Godinho, Handke, Frick, Lange – Schröter (65. Mäder), Reinhardt, Hehne, Viteritti (46. Hauptmann) – R. König, E. Huth (78. Jäpel)

4
Wappen Viktoria Köln

Viktoria Köln

Patzler – L. Dietz, Lanius, Holthaus (65. Funke) – Koronkiewicz, Saghiri, Ristl, Handle – Gottschling (75. Tachie), Bunjaku, Kreyer (65. Klefisch)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 R. König (6.)
  • 2:0 E. Huth (33.)
  • 3:0 Viteritti (43.)
  • 4:0 E. Huth (56.)

Strafen:

  • gelbe Karte Koronkiewicz (1 )
  • gelbrote Karte Ristl (40./Foulspiel)
  • gelbe Karte Handke (1 )
  • gelbe Karte E. Huth (1 )
  • gelbe Karte Schröter (1 )
  • gelbe Karte Saghiri (3 )
  • gelbe Karte Bunjaku (2 )

Zuschauer:

  • 4.150

Schiedsrichter:

  • Oliver Lossius (Sondershausen)

Stand der Statistik: Samstag, 28.09.2019, 19:55 Uhr

Viktoria Köln hat einen herben Dämpfer kassiert. Die Kölner verloren beim FSV Zwickau mit 0:4 (0:3) und belegt nun den fünften Tabellenplatz der 3. Liga. Für die Viktoria war es die erste Niederlage seit Mitte August und überhaupt die erste Auswärtsniederlage der Saison.

König brachte Zwickau rasch in Führung (6. Minute), zweimal Huth (34./56.) und Viteritti (44.) erzielten die weiteren Tore. Kölns Ristl flog in der 40. Minute mit einer Gelb-Rote Karte vom Platz.

Stand: 28.09.2019, 15:04