Preußen Münster feiert Heimsieg

3. Liga: Preußen Münster – Carl Zeiss Jena Sport im Westen 27.07.2019 01:45:51 Std. Verfügbar bis 27.07.2020 WDR Von Kommentator: Torsten Winkler

Preußen Münster feiert Heimsieg

  • Preußen Münster gewinnt erstes Drittliga-Heimspiel
  • 2:0 (0:0) gegen FC Carl-Zeiss Jena
  • Julian Schauerte und Lucas Cueto erzielen die Tore

Fußball-Drittligist Preußen Münster hat in seinem ersten Heimspiel der Saison einen Arbeitssieg verbucht. Das Team von Trainer Sven Hübscher gewann gegen den FC Carl-Zeiss Jena am Samstag (27.07.2019) mit 2:0 (0:0).

Die erste gute Chance der Partie hatten die Gäste: Anton Donkor traf mit seinem Schuss in der 2. Minute die Latte.

Münsters Litka scheitert zweimal knapp

Kurz darauf kam auch Münster gefährlich vor Jenas Tor: Maurice Littka traf mit einem Kopfball die Latte (5.). In der 21. Minute sorgte der Neuzugang vom FC St. Pauli erneut für Torgefahr: Nach einem feinen Solo zog er im Strafraum ab, der Innenpfosten verhinderte einen Treffer.

Münster war leicht überlegen, doch auch Jena kam zu mehreren Chancen.

Özcan flankt, Schauerte trifft

Der erste Treffer fiel zu Beginn der zweiten Halbzeit: Seref Özcan setzte sich auf Münsters rechter Angriffsseite gut durch und flankte in die Mitte, wo Julian Schauerte aus kurzer Distanz ins Tor einnicken konnte (48.).

Litka verletzt ausgewechselt

In der 65. Minute gab es einen Schreckmoment für die Gastgeber: Litka musste ausgewechselt werden - er hatte sich ohne gegnerische Einwirkung verletzt und wurde mit einer Trage vom Platz getragen.

Münster vergibt Chancen zum 2:0

Die Münsteraner Julian Schauerte und Seref Özcan (links) bejubeln den Treffer zum 1:0 gegen Jena

Jena blieb präsent und erhöhte das Risiko immer mehr; doch Münster fand nach einer schwächeren Phase im Anschluss an das Führungstor Mitte der zweiten Halbzeit zurück in die Partie: Kevin Rodrigues Pires (68.) und Luca Schnellbacher (84.) vergaben allerdings ihre Chancen.

Zweiter Treffer durch Cueto

So musste Münster bis kurz vor Schluss zittern. Für die Entscheidung sorgte erst Lucas Cueto (90.+1): Nach einem Konter lief er frei auf das Gäste-Tor zu, umdribbelte Torwart Jo Coppens und schloss eiskalt zum verdienten 2:0-Endstand ab.

Preußen nun mit vier Punkten

Nach zwei Spielen hat Münster nun vier Punkte und belegt den vierten Platz. Zum Auftakt der Saison hatte Münster in der vergangenen Woche bei 1860 München 1:1 gespielt.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 2. Spieltag 2019/2020

Samstag, 27.07.2019 | 14.00 Uhr

Wappen SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

Schulze Niehues – Schauerte, Kittner, Scherder, Heidemann – Wagner, Rodrigues Pires – S. Özcan (83. Cueto), Litka (64. Brandenburger), Schnellbacher – Mörschel (70. Dadashov)

2
Wappen FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena

Coppens – Kircher, Hammann, M. Sarr, Fassnacht (70. Weiß) – Schau (70. Günther-Schmidt), Käuper (78. Pagliuca), Kübler – Gabriele – Skenderovic, Donkor

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Schauerte (48.)
  • 2:0 Cueto (90.+1)

Strafen:

  • gelbe Karte Kittner (1 )
  • gelbe Karte Fassnacht (1 )
  • gelbe Karte Litka (1 )
  • gelbe Karte Gabriele (1 )

Zuschauer:

  • 6.009

Schiedsrichter:

  • Frank Willenborg (Osnabrück)

Stand der Statistik: Samstag, 27.07.2019, 18:59 Uhr

Stand: 27.07.2019, 15:55