Rahn verlässt den MSV Duisburg

Magdeburgs Christian Beck im Zweikampf mit Matthias Rahn vom MSV Duisburg

Rahn verlässt den MSV Duisburg

Der MSV Duisburg und Innenverteidiger Matthias Rahn gehen getrennte Wege.

Wie der Drittligist am Mittwoch (08.07.2020) mitteilte, unterschreibt der 30-Jährige keinen neuen Vertrag in Duisburg. Rahn war im Januar 2020 zum MSV gekommen und hatte in der Rückrunde neun Spiele absolviert. Wohin es Rahn zieht, ist noch nicht bekannt.

"'Matze'‘ hat sich als Profi voll in den Dienst der Mannschaft gestellt", sagte MSV-Sportdirektor Ivica Grlic.  "Wir sind ihm für seinen Einsatz in dieser außergewöhnlichen Zeit sehr dankbar."

Stand: 08.07.2020, 15:32