MSV Duisburg nach drei Coronafällen in Quarantäne

Eine Eckfahne des MSV Duisburg

MSV Duisburg nach drei Coronafällen in Quarantäne

Drittligist MSV Duisburg muss seine Teilnahme am Cup der Traditionen nach drei Coronafällen im Team am Samstag absagen. Die Mannschaft steht unter Quarantäne.

Wie der Klub am Freitag mitteilte, sind Aziz Bouhaddouz und zwei weitere MSV-Spieler positiv getestet worden. Damit ist die gesamte Mannschaft bis auf Weiteres unter Quarantäne gestellt. Nach dem Ergebnis der nächsten PCR-Testreihe, das für Anfang kommender Woche erwartet wird, entscheidet das Gesundheitsamt, ob die Vorbereitungen für den Ligastart beim VfL Osnabrück am Freitag, 23. Juli, wie geplant fortlaufen, hieß es in der Mitteilung.

Testspiel statt Turnier

Das geplante Turnier mit drei Spielen über jeweils 45 Minuten kann deshalb am Samstag nicht ausgetragen werden. Stattdessen findet um 15.00 Uhr ein Testspiel zwischen den anderen beiden Teilnehmern Borussia Dortmund und VfL Bochum über 90 Minuten in der Duisburger Arena statt.

dpa | Stand: 16.07.2021, 16:25