Atalan bleibt bei den Sportfreunden

Ismail Atalan

Atalan bleibt bei den Sportfreunden

Drittliga-Absteiger Sportfreunde Lotte und Cheftrainer Ismail Atalan gehen gemeinsam in die Regionalliga West.

Wie der Klub am Mittwoch (22.05.2019) mitteilte, einigten sich Verein und Trainer auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages bis Juni 2021. Atalan war erst im April zu den Sportfreunden als Nachfolger von Nils Drube zurückgekehrt. Zuvor war er bereits von 2015 bis 2017 in Lotte tätig gewesen.

Atalan: "Spüre breite Unterstützung im Verein"

"Wir haben bei den Sportfreunden schon viel erreicht. Ich freue mich auf die Aufgabe und bin mir sicher, dass wir hier langfristig wieder etwas aufbauen können. Gemeinsam können wir viel erreichen", wird Atalan auf der Homepage des Drittliga-Absteigers zitiert.

"Ich spüre eine breite Unterstützung im Verein um den aktuell sportlichen Aufbau zu gestalten", so Atalan, "Mein Ziel ist es, eine Mannschaft aufzubauen, die mutig und leidenschaftlich die vor uns liegenden Aufgaben angeht."

Auch Laumann und Gorschlüter bleiben

Unterstützt wird Atalan wie gehabt von Co-Trainer Jo Laumann sowie Teammanager Tim Gorschlüter, deren Verträge ebenfalls verlängert wurden. Außerdem will der Verein die sportliche Fachkompetenz rund um das Trainerteam erweitern. Bei der Suche geeigneter Kandidaten wollen sich die Sportfreunde Zeit nehmen.

Stand: 22.05.2019, 16:59