KFC Uerdingen wankt Richtung Abstieg

3. Liga: Mölders Blitz-Doppelpack bringt 1860 den Sieg Sportschau 03.04.2021 03:58 Min. Verfügbar bis 03.04.2022 Das Erste Von Stefan Hänsel

KFC Uerdingen wankt Richtung Abstieg

Der KFC Uerdingen ist am Samstag in der 3. Liga auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. Die Krefelder sind im Heimspiel gegen 1860 München zu spät aufgewacht und unterlagen mit 1:3 (0:3).

Eine Woche zum Vergessen für den KFC. Erst hat der DFB den Protest des Clubs gegen den Drei-Punkte-Abzug wegen des selbst eingeleiteten Insolvenzverfahrens abgeschmettert, und jetzt haben die KFC-Profis auf dem Platz drei weitere Punkte gegen Aufstiegsaspirant 1860 München verloren.

Magdeburg gewinnt überraschend gegen Ingolstadt

Auch das wäre vielleicht noch nicht so schlimm, weil erwartbar gewesen. Aber dass Abstiegskonkurrent FC Magdeburg zeitgleich überraschend gegen den Tabellendritten aus Ingolstadt gewann, hat den Krefeldern ihr Osterfest endgültig verhagelt.

Nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage und acht gesammelten Punkte, konnte der KFC eigentlich mit breiter Brust in die Partie gehen. Dieses Selbstbewusstsein erhielt durch den viel zu frühen Gegentreffer von Semi Belkahia (3. Minute) aber einen herben Dämpfer.

Als Sascha Mölders, bester Knipser der Liga, die Krefelder nach seinem Doppelpack (35./38.) mit einem 0:3-Pausenrückstand in die Kabine schickte, war die Stimmung auf einem vorläufigen Tiefpunkt.

Traorè sorgt für Wirbel in der KFC-Offensive

Dafür, dass sie dort nicht bleibt, tat Trainer Stefan Krämer alles Erforderliche und brachte in Fridolin Wagner und Haktab Traorè direkt zwei frische Kräfte. Der erhoffte Stimmungsaufheller ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem über Traorè eingeleiteten Angriff erzielte Gustav Marcussen das 1:3 (51.).

Traorè wäre in der 71. Minute dann fast selbst der Anschlusstreffer gelungen, aber sein Schuss flog über den Querbalken. Um München noch ernsthaft unter Druck zu setzen, wäre eine nahezu perfekte Effizienz indes nötig gewesen, da der KFC sich nicht viele Chancen erspielte.

Letztlich gerieten die 1860 nicht mehr in Bedrängnis und dürfen nach dem Sieg weiter vom Aufstieg träumen, während die Luft im Abstiegskampf für die Krefelder immer dünner wird.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 30. Spieltag 2020/2021

Samstag, 03.04.2021 | 14.00 Uhr

Wappen KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

Königshofer – P. Göbel (79. Anapak), Lukimya, Schneider, Dorda – Albutat, Gnaase (73. Kobiljar) – Feigenspan (46. Wagner), van Ooijen (46. Traoré), Kinsombi (39. Marcussen) – Pusch

1
Wappen TSV 1860 München

TSV 1860 München

Hiller – Willsch, Belkahia, Lang, P. Steinhart (83. Wein) – Dressel – Biankadi (70. Greilinger), Tallig (83. Erdmann), Neudecker, Lex (46. Staude) – Mölders (90.+4 Knöferl)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Belkahia (3.)
  • 0:2 Mölders (35.)
  • 0:3 Mölders (38.)
  • 1:3 Marcussen (51.)

Strafen:

  • gelbe Karte Tallig (4 )
  • gelbe Karte Neudecker (7 )
  • gelbe Karte van Ooijen (2 )
  • gelbe Karte Staude (2 )
  • gelbe Karte Belkahia (2 )

Schiedsrichter:

  • Lukas Benen (Nordhorn)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 03.04.2021, 19:51 Uhr

Stand: 03.04.2021, 15:57