3. Liga: Uerdingen entführt einen Punkt aus Halle

Uerdingens Christian Dorda (l.) im verbissenen Zweikampf mit Halles Pascal Sohm.

3. Liga: Uerdingen entführt einen Punkt aus Halle

  • Krefeld spielt beim Halleschen FC 1:1 (0:0)
  • Rückstand auf Platz drei beträgt drei Punkte
  • Führung durch Bittroffs abgefälschten Schuss

Der KFC Uerdingen hat im letzten Spiel des Kalenderjahres 2019 einen Zähler im Auswärtsspiel beim Halleschen FC erspielt und bleibt in Reichweite des dritten Tabellenplatzes. Die Partie zwischen dem HFC und dem KFC endete am Sonntag (22.12.2019) 1:1 (0:0).

KFC-Trainer Daniel Steuernagel hatte nach dem jüngsten 1:0-Auswärtssieg beim FC Viktoria Köln zweimal umstellen müssen. Patrick Pflücke und Jean-Manuel Mbom nahmen die Plätze der beiden verletzten Spieler Franck Evina (Leiste) und Osayamen Osawe (Oberschenkel) ein.

Torchancenarme erste Halbzeit

Uerdingen gelangen in der Anfangsphase einige schnelle Gegenstöße. Halle erarbeitete sich mit zunehmender Spielzeit deutliche Feldvorteile, ohne dass dies jedoch zu zwingenden Abschlüssen führte - von einigen wenigen Möglichkeiten abgesehen.

Nach der ersten Hälfte mit wenigen Torraumszenen hätten zunächst Patrick Göbel für Halle (KFC-Keeper Lukas Königshofer konnte abwehren/55.) und Patrick Pflücke für Uerdingen (verpasste eine Kinsombi-Hereingabe um Haaresbreite/57.) für die ersten Tore der Partie sorgen können.

Bittroffs abgelenkter Schuß sorgt für KFC-Führung

Nach 70 Minuten dann der erste Treffer der Partie: Halles Sebastian Mai war der Unglücksrabe, der eine halbhohe Flanke von Alexander Bittroff an der zentralen Strafraumkante mit dem rechten Fuß klären wollte, den Ball aber nicht richtig traf, so dass das Leder unhaltbar in die obere linke Eck des HFC-Tor einschlug.

Die Gäste hatten nach der Pause wieder aktiver am Spielgeschehen teilgenommen, so dass die Führung gar nicht nicht einmal unverdient war. Der HFC schien eine kurze Zeit lang angeschlagen, doch als Terrence Boyd nach einer hohen Göbel-Hereingabe vom rechten Flügel plötzlich sechs Meter frei vor dem Tor stand, ließ er sich die Gelegenheit nicht nehmen und netzte zum Ausgleich ein (81.). Dabei blieb es.

Krefeld mit drei Zählern Rückstand auf Platz drei

Die Krefelder bleiben damit in Reichweite des dritten Tabellenplatzes. Mit drei Punkten Rückstand auf die dort platzierten Mannheimer endete eine turbulente Hinrunde für die Seidenstätder versöhnlich und hält alle Optionen für einen möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga offen.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 20. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 22.12.2019 | 13.00 Uhr

Wappen Hallescher FC

Hallescher FC

Eisele – Kastenhofer, Mai, Landgraf (78. Jopek) – Washausen – P. Göbel, Drinkuth, Nietfeld, Guttau (66. Lindenhahn) – Sohm (78. Vollert), Boyd

1
Wappen KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

Königshofer – Bittroff, Maroh, Lukimya, Dorda – Kinsombi (85. Ibrahimaj), Konrad, Matuschyk, Pflücke (59. Daube) – Mbom, Boere (89. Grimaldi)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Mai (70./Eigentor)
  • 1:1 Boyd (81.)

Strafen:

  • gelbe Karte Washausen (2 )
  • gelbe Karte Mai (6 )
  • gelbe Karte Konrad (4 )

Zuschauer:

  • 7.803

Schiedsrichter:

  • Florian Badstübner (Windsbach)

Stand der Statistik: Montag, 23.12.2019, 01:17 Uhr

Stand: 22.12.2019, 13:50