Fortuna Köln gelingt Heimsieg gegen Zwickau

Kölner Torjubel

Fortuna Köln gelingt Heimsieg gegen Zwickau

  • Fortuna Köln gewinnt 1:0 gegen Zwickau
  • Eberwein trifft kurz nach der Pause
  • Köln verlässt die Abstiegsränge

Fortuna Köln hat im Kampf gegen den Abstieg einen wichtigen Sieg gefeiert. Der Mannschaft von Trainer Thomas Kaczmarek gewann ihr Heimspiel gegen den FSV Zwickau mit 1:0. Den Treffer erzielte Michael Eberwein kurz nach der Pause (47.). Dank des Erfolges haben die Kölner mit nun 26 Punkten die Abstiegsränge zunächst verlassen.

Kegel vergibt Führung

In einer zunächst ausgeglichenen Partie, in der beide Teams den Weg nach vorne suchten, erarbeitete sich die Fortuna Mitte der ersten Halbzeit eine leichte Überlegenheit und erspielte sich einige gute Chancen, um in Führung zu gehen. Die beste Gelegenheit vergab Kölns Kapitän Maik Kegel. Eberwein hatte den Ball von der Grundlinie zurückgelegt, Kegels Schuss aus aus zwölf Metern ging über das Tor (22.). Kurz vor der Pause wurden dann auch die Gäste gefährlich. Zwickaus Angreifer Tarsis Bonga setzte einen Distanzschuss ging knapp am rechten Pfosten vorbei (42.).

Eberwein erzielt Siegtreffer

Kurz nach dem Wiederanpfiff sorgte Eberwein dann für das 1:0. Benjamin Pintol scheiterte zunächst an Gäste-Torhüter Johannes Brinkies. Doch der abgeblockte Ball landete vor Eberweins Füßen, der ihn nur noch ins leere Tor schieben musste. Der Kölner Stürmer hätte nach etwas mehr als einer Stunde den zweiten Treffer nachlegen können, traf aber nur den Pfosten (63.). Die Gäste kamen dagegen nur noch selten gefährlich in die Nähe des Fortuna-Tores und mussten das Spiel dann auch noch in Unterzahl beenden. Der erst in der 65. Minute eingewechselte Orrin McKinze Gaines II sah nach zwei Fouls binnen sechs Minuten die gelb-rote Karte (81.). So hatte die Fortuna keine Mühe, den Sieg über die Zeit zu bringen.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 23. Spieltag 2018/2019

Samstag, 09.02.2019 | 14.00 Uhr

Wappen Fortuna Köln

Fortuna Köln

Rehnen – Uaferro (46. Kyere), M. Fritz, Abu Hanna (36. Dahmani) – Ernst, Eberwein, Kegel, Brandenburger, Bröker – Pintol, Mo. Hartmann (76. Ngamukol)

1
Wappen FSV Zwickau

FSV Zwickau

Brinkies – Barylla, Wachsmuth, Antonitsch, Lange (58. Lauberbach) – Reinhardt, Frick – Schröter (65. McKinze Gaines II), Bonga (75. K. Hoffmann), Miatke – R. König

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Eberwein (47.)

Strafen:

  • gelbe Karte Frick (9 )
  • gelbrote Karte McKinze Gaines II (81./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Antonitsch (5 )

Zuschauer:

  • 1.835

Schiedsrichter:

  • Christian Dietz (München)

Stand der Statistik: Samstag, 09.02.2019, 23:17 Uhr

Stand: 09.02.2019, 16:34