Enrico Maßen, Trainer der Reserve von Borussia Dortmund

Enrico Maaßen - ein heiß begehrter Erfolgsgarant

Stand: 16.05.2022, 22:46 Uhr

Enrico Maaßen ist Trainer der U23 von Borussia Dortmund - noch. Ob in Rödinghausen oder beim BVB, bei seinen bisherigen Stationen war Maaßen erfolgreich. Kein Wunder, dass der 38-Jährige bei vielen Bundesligisten auf dem Zettel steht.

Von Jakob Halbfas

Das Trainerkarussell in den deutschen Profiligen hat bereits kurz nach Saisonende schon so richtig Fahrt aufgenommen. Neben Bundesliga-AbsteigerArminia Bielefeld sind auch die Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, FC Augsburg, VfL Wolfsburg, TSG Hoffenheim und Hertha BSC sowie Aufsteiger Schalke 04 auf der Suche nach einem Trainer für die neue Saison. Ein Name, der zurzeit mit vielen dieser Klubs in Verbindung gebracht wird, ist Enrico Maaßen.

Erste Saison als Trainer in einer Profi-Liga

Dabei hat Maaßen als Trainer von Borussia Dortmund II gerade erst seine erste Saison als Trainer in einer Profi-Liga hinter sich gebracht. Ein Grund für das große Interesse an dem 38-Jährigen ist unter anderem die beachtlich konstante Saison, die er mit der Reserve des BVB gespielt halt. In einer Saison ohne große Abstiegssorgen hat Maaßen Dortmund auf den neunten Tabellenplatz geführt.

Nach diesem Achtungserfolg scheinen dem 38 Jahre alten Fußballlehrer viele Türen offenzustehen. Den beiden Absteigern Greuther Fürth und Arminia Bielefeld soll Maaßen bereits abgesagt haben. Und auch ein Arrangement beim FC Augsburg ist laut Medienberichten vom Tisch. Allerdings zeigt der Blick auf die noch junge Trainerlaufbahn Maaßens, dass nicht alleine die aktuelle Drittligasaison ausschlaggebend für das Werben um den 38-Jährigen ist.

Achtungserfolg mit Rödinghausen gegen die Bayern

Nach Stationen als Spieler im heimischen Mecklenburg-Vorpommern, unter anderem bei Hansa Rostock II, wechselte Maaßen 2007 zum SC Verl. Mit 30 Jahren beendete er 2014 beim SV Drochtersen/Assel seine aktive Laufbahn und übernahm den Posten des Cheftrainers.

Gleich in seiner ersten Saison als Trainer feierte Maaßen in der Oberliga Niedersachsen den Meistertitel und stieg in die Regionalliga Nord auf. Auch in der vierten Liga wurde Maaßens Arbeit mit Erfolg belohnt. Auf einen vierten Platz folgte in der Spielzeit 2016/17 die erste Pokalteilnahme des Vereins. Zur Saison 2018/19 zog es Enrico Maaßen als Trainer nach NRW.

Enrico Maaßen war von 2018 bis 2020 Cheftrainer vom SV Rödinghausen

Enrico Maaßen war von 2018 bis 2020 Cheftrainer vom SV Rödinghausen

Maaßen war bei Regionalligist SV Rödinghausen erst wenige Wochen im Amt, als der Verein mit einer knappen 1:2-Niederlage im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München deutschlandweit für Aufsehen sorgte. Zuvor hatten die Ostwestfalen in Runde eins Zweitligist Dynamo Dresden aus dem Pokal geworfen.

Maaßen steigt mit Dortmund auf

Und auch in der Liga passte es zwischen Maaßen und Rödinghausen - am Ende der ersten Saison stand mit Platz drei das bis dato beste Resultat in der Vereinsgeschichte. Aber auch das wurde nur ein Jahr später getoppt. Nach einer überragenden Saison 2019/20 avancierte Maaßen zum Meistertrainer. Aus "nachhaltigen Gründen" entschied sich der Verein damals gegen den Aufstieg in die dritte Liga.

Und auch Enrico Maaßen traf eine Entscheidung und wechselte innerhalb der Liga zur Reserve von Borussia Dortmund. Für Maaßen und den BVB eine Entscheidung mit Folgen. Zum zweiten Mal nacheinander feierte Maaßen die Meisterschaft in der Regionalliga West - diesmal als Cheftrainer in Dortmund und diesmal stieg er mit seinem Verein in die dritte Liga auf.

Maaßen setzt auf Intensität und Laufbereitschaft

Seit acht Jahren ist Enrico Maaßen Trainer. Eine sportlich schlechte oder enttäuschende Saison hat eine Mannschaft unter seiner Führung noch nicht gespielt. Der extrem intensive und offensiv-geprägte Spielstil, den Maaßen spielen lässt, hat vor allem Rödinghausen und Dortmund zum Erfolg geführt. Maaßen verlangt von seiner Mannschaft mit und ohne Ball eine hohe Laufbereitschaft. "Darüber hinaus legen wir viel Wert darauf, das Kollektivgefühl der Mannschaft zu stärken und alle daran teilhaben zu lassen", sagte Maaßen dem Online-Portal "liga3".

Wohin der Weg von Enrico Maaßen führt, ist aktuell noch ungewiss. Sicher ist, dass eine Trainer-Tätigkeit bei Dortmunds U23 nicht zum ersten Mal als Sprungbrett für die Trainerkarriere dient. Zwischen 2015 und 2017 trainierte Daniel Farke die BVB-Reserve. Der ehemalige Coach von Norwich City wird aktuell - ähnlich wie Maaßen - mit einigen Bundesligaklubs in Verbindung gebracht.