Duisburg schlägt 1860 München

Duisburger Jubel

Duisburg schlägt 1860 München

  • Duisburg dreht Partie mit frühem Gegentor
  • Viele Chancen für den MSV
  • Platzverweis kurz vor Schluss gegen München

Dem MSV Duisburg gelang nach zuletzt nur einem Punkt aus zwei Spielen wieder ein Sieg. Die Zebras gewannen ihr Heimspiel gegen die TSV 1860 München mit 2:1 (1:1). Die Löwen gingen zunächst durch ein Tor von Prince Osei Owusu nach 41 Sekunden in Führung, doch Vincent Vermeij Minute (14.) und Lukas Daschner drehten die Partie (52.).

MSV spielbestimmend

Das Spiel begann mit einem Puakenschlag. Mit dem ersten Angriff gingen die Gäste durch Owusu in Führung. Sascha Mölders hatte zuvor geschickt vorbereitet. Es blieb ein munteres Spiel und nach 14 Minuten schlugen die Gastgeber zurück. Vermeij leitetete seinen Treffer durch einen Steckpass selbst ein, bekam die Flanke auf den Kopf serviert und nickte ein.

Danach blieben die Duisburger spielbestimmend. Allerdings vergaben sie einige gute Gelegenheiten. 1860 wurde ebenfalls bei Kontern gefährlich. nach dem Seitenwechsel knüpfte der MSV nahtlos an die starke erste Halbzeit an und ging durch Daschner in Führung. Die Gäste aus München veruschten zwar, sich zurück in die Partie zu kämpfen, kamen jedoch zu keinen Großchancen. Acht Minuten vor Schluss schwächsten sich dann die Gäste selbst durch eine gelb-rote Karte gegen Philipp Steinhart.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 9. Spieltag 2019/2020

Samstag, 21.09.2019 | 14.00 Uhr

Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Weinkauf – Bitter, Boeder, Compper, Schmeling – Jansen (46. L.-J. Mickels), Ben Balla – Stoppelkamp (87. Karweina), Albutat (76. Fl. Brügmann), Daschner – Vermeij

2
Wappen TSV 1860 München

TSV 1860 München

Bonmann – Willsch, F. Weber, Rieder, P. Steinhart – Lex (81. Ziereis), Wein, Dressel, Klassen (67. Kindsvater) – Owusu, Mölders (67. Gebhart)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Owusu (1.)
  • 1:1 Vermeij (15.)
  • 2:1 Daschner (52.)

Strafen:

  • gelbrote Karte P. Steinhart (83./Wiederholtes Foulspiel)

Zuschauer:

  • 15.505

Schiedsrichter:

  • Eric Müller (Bremen)

Stand der Statistik: Samstag, 21.09.2019, 18:47 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 21.09.2019, 15:02