3. Liga: KFC gewinnt in Köln - Remis für MSV

Enes Tubluk von Viktoria Koeln (l.) im Zweikampf mit Heinz Mörschel vom KFC Uerdingen

3. Liga: KFC gewinnt in Köln - Remis für MSV

Der KFC Uerdingen hat das NRW-Duell bei Viktoria Köln gewonnen und den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Der MSV Duisburg holte im Kellerduell bei der Zweitvertretung des FC Bayern München einen Punkt.

Uerdingen setzte sich am Mittwochabend mit 2:0 (1:0) durch und zog in der Tabelle an den Kölnern vorbei. Duisburg kam zu einem 1:1 (0:1) bei Titelverteidiger Bayern II.

Der KFC trat mit der selben Elf wie beim 1:0 gegen Türkgücü München an. Bei der Viktoria rückten Luca Stellwagen, Marcel Gottschling und Enes Tubluk im Vergleich zum 1:1 gegen den SC Verl in die Startformation.

3. Liga - Viktoria enttäuscht gegen Uerdingen Sportschau 16.12.2020 03:55 Min. Verfügbar bis 16.12.2021 Das Erste

Beide Mannschaften neutralisierten sich über weite Strecken der ersten Halbzeit gegenseitig, bis Assani Lukimya nach einer KFC-Ecke das 1:0 für die Gäste erzielte. Eine Reaktion der Kölner blieb aus und so ging es mit der knappen Führung für Uerdingen in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Fridolin Wagner schnell auf 2:0 für Uerdingen (51.). Nach einem von Kölns Torhüter Sebastian Mielitz abgewehrten Lukimya-Kopfball traf Wagner im Nachschuss. Die Viktoria war um eine Antwort bemüht, wurde aber nicht wirklich gefährlich. Nach der Gelb-Roten Karten für Uerdingens Tim Albutat (84.) spielten die Kölner in der Schlussphase in Überzahl, blieben aber ohne Torerfolg.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 16. Spieltag 2020/2021

Mittwoch, 16.12.2020 | 19.00 Uhr

Wappen Viktoria Köln

Viktoria Köln

Mielitz – Gottschling, Kyere, Hajrovic, Stellwagen – Klefisch, Lorch (79. M. Fritz) – Cueto (70. Holzweiler), Risse, Tubluk (46. Seaton) – Thiele

0
Wappen KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

Jurjus – Fechner, Lukimya, Girdvainis, Dorda – Gnaase – Feigenspan, Wagner (76. Albutat), Mörschel, van Ooijen (68. Pusch) – Grimaldi (69. Kiprit)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Lukimya (26.)
  • 0:2 Wagner (52.)

Strafen:

  • gelbe Karte Klefisch (6 )
  • gelbrote Karte Albutat (84./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Grimaldi (4 )
  • gelbe Karte Dorda (4 )

Schiedsrichter:

  • Patrick Schwengers (Lübeck)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Donnerstag, 17.12.2020, 11:02 Uhr

Punkt für Duisburg im Kellerduell

Nach dem erlösenden 4:1-Efolg gegen Wehen Wiesbaden am vergangenen Wochenende veränderte MSV-Trainer Gino Lettieri seine Startelf auf einer Position - gezwungenermaßen. Tobias Fleckstein ersetzte den gelbgesperrten Wilson Kamavuaka.

Der Titelverteidiger aus München war im ersten Durchgang die etwas bessere Mannschaft und ging durch einen von Moritz Stoppelkamp verursachten Foulelfmeter in Führung. Timo Kern verwandelte den Strafstoß sicher (39.) und erzielte den 1:0-Pausenstand.

Nach der Pause gab es Chancen auf beiden Seiten. Dabei zeigte sich Duisburgs Torjäger Vincent Vermeij treffsicherer als die gegnerischen Stürmer und erzielte in der 65. Minute den Ausgleich.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 16. Spieltag 2020/2021

Mittwoch, 16.12.2020 | 19.00 Uhr

Wappen Bayern München II

Bayern München II

Hoffmann – Stanisic, Lawrence, Feldhahn, Arrey-Mbi, Vita – Zaiser (73. Dajaku), Stiller, Kern – Jastremski (83. Arp), Scott (46. Kühn)

1
Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Weinkauf – Sauer, Schmidt, Gembalies, Sicker – Fleckstein, Jansen – Engin (77. Bitter), Ghindovean (73. Karweina), Stoppelkamp – Vermeij (88. Ademi)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Kern (39./Foulelfmeter)
  • 1:1 Vermeij (65.)

Strafen:

  • gelbe Karte Stoppelkamp (1 )
  • gelbe Karte Jansen (4 )
  • gelbe Karte Schmidt (3 )

Schiedsrichter:

  • Florian Exner (Münster)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Donnerstag, 17.12.2020, 10:10 Uhr

Stand: 16.12.2020, 21:05

RangTeamSP
1.Dynamo Dresden2654
2.FC Hansa Rostock2648
3.FC Ingolstadt 042547
4.1 FC Saarbrücken2644
5.Wehen Wiesbaden2544
 ...  
18.1. FC Magdeburg2725
19.VfB Lübeck2623
20.Unterhaching2621