Uerdingen und Viktoria mit Unentschieden

Muhammed Kiprit vom KFC Uerdingen springt über Magdeburgs Torhüter Morten Behrens

Uerdingen und Viktoria mit Unentschieden

Der KFC Uerdingen und Viktoria Köln treten in der 3. Liga weiter auf der Stelle. Am 18. Spieltag kamen beide NRW-Teams jeweils nicht über ein Remis hinaus.

Der KFC kam beim 1. FC Magdeburg am Samstag nach 0:1-Rückstand noch zu einem 1:1 in Unterzahl. Köln musste sich beim 1. FC Kaiserslautern mit einem 0:0 begnügen.

Uerdingen war in Magdeburg in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch wirklich torgefährlich zu werden. Auch die Hausherren wurde nicht torgefährlich, gingen aber kurz vor der Pause durch einen direkt verwandelten Freistoß von Sören Bertram in Führung (42.).

Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Muhammed Kiprit den Uerdinger Ausgleich auf dem Fuß, verpasste aus zwölf Metern aber knapp (50.). Kurz darauf scheiterte Heinz Mörschel an FCM-Schlussmann Morten Behrens (52.). Zwei Minuten später war der Ball dann drin. Magdeburgs Tobias Müller bugsierte eine Hereingabe von Gino Fechner ins eigene Tor (54.).

Ab der 78. Minute musste Uerdingen in Unterzahl agieren, nachdem Edvinas Girdvainis die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Die Krefelder verteidigten das Remis erfolgreich bis zum Schlusspfiff.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 18. Spieltag 2020/2021

Samstag, 09.01.2021 | 14.00 Uhr

Wappen 1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg

M. Behrens – Ernst, Tob. Müller, Bittroff, Burger – Jacobsen, A. Müller (85. Jakubiak) – S. Bertram (74. Bell Bell), S. Conteh, Obermair – Beck (69. Saliou Sané)

1
Wappen KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

Jurjus – Fechner, Lukimya, Girdvainis, Dorda – Albutat – P. Göbel, Wagner, Mörschel (69. Marcussen), Pusch (87. Feigenspan) – Kiprit (74. Kinsombi)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 S. Bertram (42.)
  • 1:1 Tob. Müller (54./Eigentor)

Strafen:

  • gelbe Karte Albutat (4 )
  • gelbrote Karte Girdvainis (78./Unsportlichkeit)
  • gelbe Karte A. Müller (4 )
  • gelbe Karte S. Bertram (1 )

Schiedsrichter:

  • Eric Müller (Bremen)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 09.01.2021, 15:54 Uhr

Köln und Kaiserslautern zu harmlos

Die Viktoria kam gut ins Spiel und traf durch Mike Wunderlich bereits früh die Querlatte (3.). Danach kam der FCK besser ins Spiel und gestaltete das Geschehen ausgeglichener. Gefährlich wurden aber weder die Pfälzer, noch die Rheinländer. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie bei schwierigen Platzverhältnissen auf schwachem Niveau ohne Höhepunkte.

3. Liga - Verl erkämpft sich Punkt in Mannheim Sportschau 08.01.2021 06:04 Min. Verfügbar bis 08.01.2022 Das Erste

Stand: 09.01.2021, 15:51