Preußen Münster verpasst Sprung an die Spitze

Preußen Münster verpasst Sprung an die Spitze

  • Preußen Münster spielt 0:0 gegen 1860 München
  • Adlerträger hätten Tabellenführung übernehmen können
  • Umkämpfte Partie mit wenigen Torchancen

Preußen Münster hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Das Team von Trainer Marco Antwerpen kam am 14. Spieltag am Samstag (03.11.2018) nicht über ein 0:0 gegen Aufsteiger TSV 1860 München hinaus. Mit einem Sieg hätte Münster zumindest zwischenzeitlich den VfL Osnabrück (am Montag gegen Uerdingen) als Tabellenführer ablösen können.

In einer zähen ersten Halbzeit hatte Münster mehr vom Spiel, 1860 aber die besseren Chancen. Münchens Herbert Paul (35.) scheiterte mit einem Distanzschuss an der Unterkante der Latte. Auch in der zweiten Hälfte kamen die Adlerträger nur selten zu zwingenden Möglichkeiten.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 14. Spieltag 2018/2019

Samstag, 03.11.2018 | 14.00 Uhr

Wappen SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

Schulze-Niehues – Schweers, Kittner, Borgmann – Menig, Klingenburg, Pires-Rodrigues, Heinrich – Kobylanski, Dadashov (80. Cueto), Rühle (74. P. Müller)

0
Wappen TSV 1860 München

TSV 1860 München

Hiller – Paul, Wein, Lorenz, P. Steinhart – F. Weber, Moll, Bekiroglu – R. Lacazette (65. Willsch), Mölders (82. Lex), Grimaldi

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte R. Lacazette (2 )
  • gelbe Karte Pires-Rodrigues (6 )

Zuschauer:

  • 12.532

Schiedsrichter:

  • Florian Lechner (Neuburg)

Stand: Samstag, 03.11.2018, 18:15 Uhr

Stand: 03.11.2018, 15:51