Dortmund auch gegen Leverkusen ohne Reus

Marco Reus von Borussia Dortmund.

Dortmund auch gegen Leverkusen ohne Reus

  • Marco Reus fehlt Borussia Dortmund weiter
  • Auch Delaney, Piszczek und Wolf fehlen

Wackelt Borussia Dortmund? Der lange Zeit souveräne Tabellenführer der Fußball-Bundesliga blieb zuletzt in fünf Pflichtspielen sieglos - sein Vorsprung gegenüber Bayern München schmolz in dieser Phase auf nur noch drei Zähler zusammen.

Ein Grund liegt ganz sicher im Fehlen von Marco Reus, der sich eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hatte. Die Dortmunder hatten sehnlichst darauf gehofft, dass Reus für das sonntägliche Ligspiel gegen Bayer Leverkusen wieder fit würde.

Auch Delaney, Piszczek und Wolf fehlen

Doch Reus fehlte beim Mannschaftstraining am Freitagvormittag (22.02.19) und Trainer Lucien Favre bestätigte bei der anschließenden Pressekonferenz: "Reus wird auch am Sonntag wieder ausfallen."

Neben Reus fehlten im Übrigen auch noch Mittelfeldspieler Thomas Delaney sowie Außenverteidiger Lukas Piszczek und Backup Marius Wolf beim Mannschaftstraining der Borussen. Zumindest den Einsatz von Routinier Piszczek konnte Favre schon ausschließen. 

"Gehen selbstbewusst in die Partie"

"Natürlich tun uns die Ausfälle weh. Der Trainer möchte am liebsten gar nicht darüber reden", bekannte Michael Zorc. Gleichwohl sieht der Sportdirektor keinen Grund zur Besorgnis: "Wir sind immer noch Erster, wir haben in der Liga erst ein Spiel verloren. Wir haben genug Grund, am Sonntag selbstbewusst in die Partie zu gehen."

Hat Borussia Dortmund das Siegen verlernt?

Sportschau 19.02.2019 01:24 Min. ARD

Stand: 22.02.2019, 13:42