F95 mit Abwehrchef Hoffmann nach Hannover

Düsseldorfs Andre Hoffmann

F95 mit Abwehrchef Hoffmann nach Hannover

Fortuna Düsseldorf kann gegen Hannover 96 wieder auf seinen Abwehrchef Andre Hoffmann zurückgreifen. Fehlen wird dagegen noch Shinta Appelkamp.

Fortuna Düsseldorfs personelle Lage vor dem Spiel gegen Hannover 96 am Mittwoch im DFB-Pokal hat sich weiter entspannt. Abwehrchef André Hoffmann kehrt nach seiner Corona-Infektion wieder in den Kader zurück.

Hoffmann kehrt zurück

"Ich weiß noch nicht, ob er spielt. Er konnte jetzt 14 Tage nicht trainieren, ist aber so weit fit. Dennoch haben es die anderen am Wochenende gut gemacht", sagte Trainer Christian Preußer auf der Pressekonferenz vor der Partie. Beim Sieg gegen Karlsruhe hatten Christoph Klarer und Jungtalent Tim Oberdorf die Innenverteidigung gebildet.

"Christoph hat 70 Minuten mit gebrochener Hand gespielt. Ob er mit einer Spezialschiene spielen kann, ist noch nicht klar. Bei Tim ist es so, dass er nicht mehr zur U23 zurück geht. Er ist ja schon seit Saisonbeginn bei den Profis dabei und das bleibt jetzt auch so. Mit Spielzeit werden wir mal schauen", äußerte sich Preußer zum Duo vom Karlsruhe-Spiel.

Preußer: "Freuen uns auf Flutlicht und Traditionsvereine"

Definitiv fehlen werden noch die Langzeitverletzten David Kownacki und Thomas Pledl. Auch Shinta Appelkamp wird in Hannover noch nicht dabei sein. "Shinta kommt Mittwoch aus der Quarantäne, dann muss er noch das ganz normale Protokoll durchlaufen. Er steht erst Ende der Woche wieder zur Verfügung", erklärte der F95-Trainer.

Mit Blick auf den Gegner Hannover 96 ist Preußer leicht zuversichtlich, warnt aber gleichzeitig auch: "Wir freuen uns auf Flutlicht und zwei Traditionsvereine. Wir wissen, dass Hannover sich den Saisonstart anders vorgestellt hat. Aber sie können mehr und es ist ein Pokalspiel, das ist sowieso anders."

Stand: 26.10.2021, 11:00