Schalkes Thiaw für zwei Pokalspiele gesperrt

Verteidiger Malick Thiaw vom Fußball-Zweitligisten Schalke 04 muss auf seinen nächsten Einsatz im DFB-Pokal eine ganze Weile warten - nicht nur, weil sein Klub am Dienstag in der zweiten Runde gescheitert ist.

Der 20-Jährige wurde nach seiner Roten Karte im Spiel bei Drittligist 1860 München (0:1) für zwei Pokal-Spiele gesperrt, das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch.

Spieler und Klub haben dem Urteil zugestimmt, es ist rechtskräftig. Schalke wird Thiaw damit in den ersten beiden Pokalrunden der kommenden Saison nicht einsetzen können, die Sperre würde indes auch bei einem Vereinswechsel gelten. Thiaw war in München in der 48. Minute wegen einer Notbremse vom Platz geflogen.