Bayer Leverkusen - Schick gegen Norderstedt im Kader, Bailey nicht

Patrick Schick

Bayer Leverkusen - Schick gegen Norderstedt im Kader, Bailey nicht

Bayer Leverkusens Neuzugang Patrick Schick wird im Aufgebot der Rheinländer für die Pokalpartie gegen Eintracht Norderstedt stehen. Nicht dabei sein wird dagegen Leon Bailey, der nach einem positiven Coronatest weiter in seinem Heimatland Jamaika feststeckt.

Mittelstürmer Schick war erst in dieser Woche von der AS Rom zu Bayer gewechselt - soll jedoch am Sonntag (Anpfiff um 15.30 Uhr) aller Voraussicht nach mit dabei sein. "Er hat bis jetzt zwar erst zweimal mittrainiert. Aber das, was ich gesehen habe, war gut – also kann er auch dabei sein", sagte Trainer Peter Bosz.

Bailey wartet noch auf das "Go" für die Rückkehr aus Jamaika

Bailey werden die 300 Zuschauer am Sonntag in der Bayarena hingegen nicht zu sehen bekommen. Der Jamaikaner wartet nach seiner Quarantäne-Zeit in seinem Heimatland auf die Test-Ergebnisse. Wenn diese negativ ausfallen, darf der 23-Jährige nach Deutschland reisen. Abgesehen vom langzeitverletzten Paulinho (Kreuzbandriss) geht Bosz davon aus, auf alle weiteren Spieler zurückgreifen zu können.

Bosz: "Kein Nachteil zuhause zu spielen" Sportschau 11.09.2020 00:48 Min. Verfügbar bis 11.09.2021 Das Erste

Bayer peilt weitere Verstärkungen in der Offensive an

Dass der Leverkusener Kader allerdings noch weiter verstärkt werden soll, wurde auf der Pressekonferenz vor der Pokalpartie auch deutlich. Die Werkself will sich nach dem Abgang von Kai Havertz und Kevin Volland sowie dem Transfer von Patrik Schick weiter in der Offensive verstärken. "Wir haben 60 Scorer-Punkte verloren. Es wäre schön, wenn Patrik 30 Tore schießt und 30 vorbereitet, aber ich glaube, er kann es nicht alleine schaffen", sagte Bosz. "Deshalb glaube ich nicht, dass es bei Patrik bleibt. Daran arbeiten wir, da wird noch was kommen."

Was kommen soll von Bayer auch gegen den Regionalligisten aus Norddeutschland. "Wir werden die Aufgabe seriös angehen. Norderstedt hat sich dieses Spiel verdient, aber es ist eines, das wir gewinnen müssen. Die Partie ist auch wichtig im Hinblick auf die weitere Vorbereitung", kündigte der Leverkusener Trainer an.

red | Stand: 12.09.2020, 08:30