DFB-Pokal der Frauen - Essen und Bielefeld weiter

Trainer Markus Högner von der SGS Essen

DFB-Pokal der Frauen - Essen und Bielefeld weiter

  • SGS Essen steht im DFB-Pokal-Viertelfinale der Frauen
  • Arminia Bielefeld nach Sieg in Nürnberg weiter
  • Auch Leverkusen schon im Viertelfinale

Die SGS Essen hat den Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen geschafft. Die Essenerinnen setzten sich im Achtelfinale am Sonntag (17.11.2019) beim Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Köln mit 3:1 (0:0) durch. Die Tore für das Team von Trainer Markus Högner erzielten Lea Schüller, Elisa Senß und Nicole Anyomi. Für Köln traf Isabelle Linden.

Ebenfalls im Viertelfinale stehen die Frauen von Arminia Bielefeld: Der ostwestfälische Zweitligist setzte sich am Sonntag beim Regionalligisten 1. FC Nürnberg durch. Sarah Grünheid erzielte beide Treffer für die Bielefelderinnen (40./72. Minute). Lisa Ebert traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich für Nürnberg (56.).

Bereits am Samstag hatte Bayer Leverkusen etwas überraschend den 1. FFC Frankfurt ausgeschaltet. Beim 1:0-Sieg in Hessen profitierten die Bayer-Frauen von einem Eigentor von Tanja Pawollek (29.).

Stand: 17.11.2019, 16:07