Düsseldorf müht sich in Runde zwei

DFB-Pokal: Ingolstadt gegen Düsseldorf - die Highlights Sportschau 12.09.2020 02:15 Min. Verfügbar bis 12.09.2021 Das Erste

Düsseldorf müht sich in Runde zwei

Fortuna Düsseldorf hat mit einem knappen Erfolg beim FC Ingolstadt die nächste Runde im DFB-Pokal erreicht.

Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf hat die erste Pflichtspiel-Aufgabe der neuen Saison erfolgreich gelöst. Am Samstag besiegte der Zweitligist den klassentieferen FC Ingolstadt mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages markierte der Österreicher Thomas Pledl (79.). Gegen den Drittligisten war Düsseldorf überlegen, konnte jedoch lange zu wenig Gefahr vor dem Tor entwickeln.

Erste Halbzeit ohne Höhepunkte

Fortuna Düsseldorf übernahm vom Start weg die Spielkontrolle. Ingolstadt stand tief und lauterte auf Konter. Beide Teams konnten sich jedoch nicht die hundertprozentigen Chancen herausspielen. So blieb die erste Halbzeit ohne große Höhepunkte. Einzig Düsseldorfs Rouwen Hennings sorgte ab und an für Gefahr vor dem Ingolstädter Tor.

Pledl erlöst Fortuna

Der Stürmer setzte auch im zweiten Durchgang die ersten Glanzlichter. Erst verpasste er mit einem sehenswerten Volley die Führung für Fortuna (48.). Fünf Minuten später landete ein Kopfball von Hennings oben auf dem Tornetz.

Auch danach blieb Düsseldorf das bestimmende Team. Brandon Borrello legte nach schöner EInzelleistung im Strafraum quer. In letzter Sekunde rettete Ingolstadts Stefan Schröck vor zwei einschussbereiten Rheinländern (70.). Düsseldorf rannte weiterhin unermüdlich an - bis der Ex-Ingolstädter Pledl den Bann brach. Einen Pass in den Rückraum und ganz viel Platz nutzte er per Flachschuss zur Führung. Im anschluss spielte Düsseldorf den Sieg souverän runter.

sid/dpa | Stand: 12.09.2020, 20:23