Schalke verliert in Überzahl gegen Manchester

Manchester City bejubelt das 2:2 durch Leroy Sané gegen Schalke 04.

Schalke verliert in Überzahl gegen Manchester

  • Schalke verliert Hinspiel gegen ManCity
  • Zwei Bentaleb-Elfmeter bringen Schalke in Führung
  • Ex-Schalker Sané trifft per Traumtor
  • Sterlings Siegtreffer in der Nachspielzeit

Der FC Schalke hat im Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester City eine knappe Niederlage einstecken müssen. Das Team von Trainer Domenico Tedesco verlor am Mittwoch (20.02.2019) das Heimspiel gegen den Tabellenführer der englischen Premier League mit 2:3 (2:1). Das Rückspiel in England findet am 12. März statt.

Die Gäste hatten von Beginn an mehr Ballbesitz und die besseren Offensivaktionen. Sergio Agüero scheiterte in der 7. Minute mit einem Kopfball an Schalke-Keeper Ralf Fährmann, der auch einen Schuss von Kevin de Bruyne festhalten konnte (16.).

Kurz darauf nutzte City jedoch einen Fehlpass von Fährmann auf Salif Sané zum verdienten 1:0 durch Aguero (18.). Den ersten Schalker Torschuss verbuchte Mark Uth mit einem Fernschuss in der 25. Minute, der das Tor knapp verfehlte.

Bentaleb eiskalt vom Punkt

Eine diskussionswürdige Schiedsrichter-Entscheidung brachte die Wende. Nach einem vermeintlich strafbaren Handspiel von Nicolas Otamendi bekam Schalke per Videobeweis einen Strafstoß zugesprochen. Nabil Bentaleb verwandelte sicher zum 1:1 (37.). Kurz vor der Pause durfte Bentaleb dann erneut antreten, als Fernandinho Sané im Strafraum elfmeterwürdig festhielt. Bentaleb behielt die Nerven und traf zur 2:1-Pausenführung (45.).

Manchester City verpasst Schalke 04 späten K.o.

Sportschau 20.02.2019 00:46 Min. ARD

Schalke verliert trotz Überzahl

Mit neuem Selbstvertrauen kam Schalke aus der Kabine. Eine Flanke von Caligiuri verpasste Uth im Strafraum nur knapp (49.). Der Liga-Tabellenführer aus Manchester hatte dagegen weiter Schwierigkeiten, zu Torchancen zu kommen. Ein Schuss aus der Distanz von Nationalspieler Ilkay Gündogan verfehlte das Schalker Tor (55.) und war lange Zeit noch die gefährlichste Aktion der Citizens.

Nach der Gelb-Roten Karte für Manchesters Otamendi (68.) agierte Schalke in den letzten 20 Minuten in Überzahl und gab den sicher geglauben Sieg dennoch her. Ein direkt verwandelter Freistoß des eingewechselten Ex-Schalkers Leroy Sané brachte City den Ausgleich (85.). In der Nachspielzeit schoss Raheem Sterling die Gäste zum Sieg (90.+1).

Samstag in Mainz

Für Schalke geht es in der Bundesliga am Samstag (23.02.2019) mit einem Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 weiter.

Statistik

Fußball · Champions League 2018/2019

Mittwoch, 20.02.2019 | 21.00 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Fährmann – Bruma, Salif Sané, Nastasic – D. Caligiuri, Oczipka – McKennie (77. Skrzybski), Serdar, N. Bentaleb, Mendyl (65. Burgstaller) – Uth (88. Harit)

2
Wappen Manchester City

Manchester City

Ederson – Walker, Fernandinho, Otamendi, Laporte – De Bruyne (88. Zinchenko), Gündogan, David Silva (70. Kompany) – B. Silva, Agüero (78. L. Sané), Sterling

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Agüero (18.)
  • 1:1 N. Bentaleb (38./Handelfmeter)
  • 2:1 N. Bentaleb (45./Foulelfmeter)
  • 2:2 L. Sané (85.)
  • 2:3 Sterling (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Uth (2 )
  • gelbrote Karte Otamendi (68./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Fernandinho (2 )
  • gelbe Karte Salif Sané (1 )
  • gelbe Karte Ederson (1 )
  • gelbe Karte Burgstaller (1 )

Zuschauer:

  • 54.417

Schiedsrichter:

  • Carlos del Cerro (Spanien)

Stand der Statistik: Mittwoch, 20.02.2019, 23:00 Uhr

Stand: 20.02.2019, 22:59