BVB-Fans vor Champions-League-Duell in Lissabon festgenommen

Das BVB-Logo prangt auf einer Fahne am Dortmunder Vereinsgelände

BVB-Fans vor Champions-League-Duell in Lissabon festgenommen

Mehrere Fans aus der Ultra-Szene des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund sind in der Nacht vor dem Champions-League-Spiel bei Sporting Lissabon vorläufig festgenommen worden.

Zuvor war es zu einer Auseinandersetzung in und vor einer Bar in der portugiesischen Hauptstadt gekommen, wie der Kicker am Mittwoch berichtet. Demnach sind zwei Polizisten verletzt worden und mussten im Krankenhaus behandelt werden, mehrere BVB-Anhänger saßen zunächst in Untersuchungshaft.

BVB-Fans nach Sportschau-Informationen wieder frei

Nach Informationen der Sportschau waren sieben Anhänger des BVB am Mittag freigelassen worden. Sie durften abends die Niederlage ihrer Mannschaft im Stadion sehen.

Der DFB-Pokalsieger hat das Achtelfinale der Champions League vorzeitig verpasst. Der Fußball-Bundesligist unterlag mit 1:3 (0:2) bei Sporting Lissabon und muss nach der Winterpause in der Europa League weiterspielen.

Stand: 24.11.2021, 23:20