Polizei verweigert 17 Bayer-Fans Reise nach Moskau

Polizei verweigert 17 Bayer-Fans Reise nach Moskau

  • Polizei stoppt 22 Bayer-Fans am Flughafen
  • Von 17 Anhängern gehe "eine Gefahr aus"
  • Leverkusener Fanhilfe kritisert Vorgehen

Einen Tag vor dem Auswärtsspiel von Bayer Leverkusen in der Champions League bei Lokomotive Moskau hat die Bundespolizei 17 Bayer-Fans am Flughafen Köln/Bonn die Ausreise verweigert.

Reisedokumente abgenommen

Wie die Bundespolizei am Montag (25.11.2019) mitteilte, seien die Fans "aufgrund von Gewaltdelikten, die im Zusammenhang mit Fußballspielen stehen, hinreichend bekannt." Ihnen wurden die Reisedokumente abgenommen, weil die Bundespolizei davon ausgeht, "dass 17 der Personen im Zuge des Fußballspiels gewalttätige Auseinandersetzungen provizieren werden. Von ihnen geht somit eine Gefahr aus." Den restlichen Fans wurde die Weiterreise erlaubt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stadionverbote auf Bewährung

Die Leverkusener Fanhilfe kritisierte die Entscheidung. Demnach sei die Entscheidung laut eines Beamten vom Polizeipräsidium Stuttgart getroffen worden und basiere auf Vorkommnissen im April vor dem Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart. Damals war es in der Stadt zu Auseinandersetzungen zwischen Fans beider Lager gekommen, woraufhin Stadionverbote verhängt wurden.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

"Unfassbares Vorgehen"

"Obwohl die Stadionverbote bereits auf Bewährung ausgesprochen wurden und die Verfahren noch nicht abgeschlossen sind, wurde allen Beteiligten der Reisepass bis morgen 00:00 entzogen", teilte die "Kurvenhilfe Leverkusen" mit. "Unfassbares Vorgehen, welches uns in Leverkusen bisher erspart bleiben durfte."

Anmerkung: In einer früheren Version war von 22 Personen die Rede, denen die Ausreise verweigert wurde. Das haben wir korrigiert. Es wurden 22 Personen kontrolliert, aber nur 17 Personen die Reisedokumente entzogen.

Völler: "Es ist fast wie ein Endspiel" Sportschau 25.11.2019 00:43 Min. Verfügbar bis 25.11.2020 Das Erste

Stand: 25.11.2019, 17:07