Schalke startet mit Unentschieden gegen Porto

Schalkes Nabil Bentaleb (links) im Zweikampf mit Portos Moussa Marega.

Schalke startet mit Unentschieden gegen Porto

  • FC Schalke spielt 1:1 gegen FC Porto
  • Fährmann pariert Handelfmeter
  • Umstrittener Elfmeter für Porto bringt den Ausgleich

Nach drei Auftaktniederlagen in der Bundesliga ist der FC Schalke 04 mit einem Remis in die Champions League gestartet. Der Vizemeister kam gegen den FC Porto am Dienstagabend (18.09.2018) zu einem 1:1 (0:0). Am 2. Spieltag der Gruppenphase gastieren die Königsblauen am 3. Oktober (18.55 Uhr) bei Lokomotive Moskau.

In einer weitgehend ausgegeglichenen ersten Hälfte konzentrierten sich beide Teams auf die Defensive und zeigten in der Offensive wenig Risikobereitschaft. S04-Torhüter Ralf Fährmann parierte glänzend einen Elfmeter von Portos Alex Telles (13.), nachdem Naldo den Ball im Strafraum mit der Hand gespielt hatte. Nach der Pause schloss Breel Embolo (64.) einen Schalker Konter zum 1:0 ab. Nach einer umstrittenen Elfmeterentscheidung nach einem Zweikampf zwischen Naldo und Portos Marega erzielte Da Silva Monteiro (75.) das 1:1.

Schalke gegen Porto im Pech

Sportschau 18.09.2018 00:40 Min. ARD

"Das war eine Schwalbe", sagte Naldo nach dem Spiel. "Wir sind enttäuscht, dass es nicht gereicht hat", sagte Trainer Domenico Tedesco, beklagte zwei strittige Elfmeterentscheidungen, lobte aber auch "Mentalität und Einstellung". Kapitän Fährmann stellte fest: "Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Vom Spielverlauf her hätten wir es verdient gehabt, zu gewinnen."

Tedesco hatte auf das jüngste 1:2 in Gladbach reagiert und Weston McKennie, Alessandro Schöpf, Suat Serdar und Breel Embolo in die Anfangsformation rotiert. Drei der vier Neuen waren dann auch prompt am Führungstreffer beteiligt. Neuzugang Sebastian Rudy vom FC Bayern München dagegen war einer der Leidtragenden und saß auf der Bank. Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes Spiel zweier Teams auf Augenhöhe - ein Fest für Fußball-Feinschmecker war das Duell nicht.

Statistik

Fußball · Champions League · 1. Spieltag 2018/2019

Dienstag, 18.09.2018 | 21.00 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Fährmann – Salif Sané, Naldo, Nastasic – N. Bentaleb – D. Caligiuri, Serdar (84. Harit), McKennie, Schöpf – Uth (65. Konopljanka), Embolo (72. Burgstaller)

1
Wappen FC Porto

FC Porto

Casillas – Maxi Pereira, De Almeida Monteiro, Militao, Telles – Hélio Pereira – Marega, Da Silva Monteiro (90. Santos Fortes), Herrera, Brahimi (82. Oliveira) – Aboubakar (60. Corona)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Embolo (64.)
  • 1:1 Da Silva Monteiro (75./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Embolo (1 )
  • gelbe Karte Uth (1 )
  • gelbe Karte Corona (1 )
  • gelbe Karte Herrera (1 )

Zuschauer:

  • 45.755

Schiedsrichter:

  • Jesús Gil Manzano (Spanien)

Stand der Statistik: Dienstag, 18.09.2018, 23:10 Uhr

Stand: 18.09.2018, 22:53