BVB weist Gladbach im Topspiel in die Schranken

Dortmunds Reus (r.) und Götze jubeln

BVB weist Gladbach im Topspiel in die Schranken

  • Dortmund gewinnt das Spitzenspiel gegen Gladbach mit 2:1.
  • Sancho und Reus treffen.
  • BVB-Vorsprung auf die "Fohlen" beträgt jetzt neun Punkte.

Drei Tage nach der ersten Saison-Niederlage in Düsseldorf hat sich Tabellenführer Borussia Dortmund im Topspiel zurückgemeldet und am Freitag (21.12.2018) gegen das zweitplatzierte Borussia Mönchengladbach mit 2:1 (1:1) gewonnen.

Dabei konnte sich der BVB, der am Tag der letzten Steinkohleförderung mit "Danke Kumpel!" auf der Brust auflief, einmal mehr auf seinen Kapitän verlassen. Marco Reus eroberte vor dem 1:0 durch Jadon Sancho (42.) den Ball und erzielte den zweiten Treffer selbst (54.). Der insgesamt zu harmlose Verfolger aus Gladbach kam zwischenzeitlich durch Christoph Kramer zum Auslgeich (45.+1).

Spiel kommt später in Fahrt

In weiten Teilen der ersten Halbzeit neutralisierten sich die beiden defensiv gut eingestellten Teams. Der BVB fand zuerst die Lücke, als Reus nach einem Ballgewinn an der Mittellinie das Spiel schnell machte. Der nach knapp einer halben Stunde für den verletzten Paco Alcacer eingewechselte Mario Götze fand im Strafraum Sancho. Der wurde zwar nach außen abgedrängt, brachte den Ball aber aus knapp zehn Metern doch im langen Eck unter (42.). Gladbach kam noch vor Pause durch einen Treffer von Kramer aus kurzer Distanz zurück (45.+1). Dabei sprang dem Gladbacher zwar der Ball vom Kopf an die Hand. Das Regelwerk sieht da allerdings keine Strafe vor.

Dortmund spielte in Durchgang zwei zwingender und entschied die Partie. Erneut der sehr umtriebige Götze legte von rechts klug für Reus auf, der den Ball am Fünfmeterraum zu seinem elften Saisontreffer ins Tor grätschte (54.). Wenig später traf Reus mit einem Freistoß noch den Pfosten (65.). Gladbach kam zwar in der Schlussphase etwas auf, aber am Ende stand verdient der siebte Bundesliga-Sieg der Schwarz-Gelben in Folge gegen Gladbach.

Dortmund setzt sich von Gladbach ab

Nach der ersten Saison-Niederlage geht Dortmund mit dem Sieg im Spitzenspiel gestärkt mit 42 Punkten auf Platz eins in die Winterpause. Mönchengladbach liegt nach dem dritten sieglosen Auswärtsspiel in Folge jetzt neun Punkte dahinter.

Nach vier Wochen Pause geht es für die "Fohlen" am 19. Januar mit dem Auswärtsspiel bei West-Konkurrent Bayer 04 Leverkusen weiter. Herbstmeister Borussia Dortmund hat gleich eine unangenehme Auswärtsaufgabe mit dem Topspiel bei RB Leipzig (19.01.2019, 18.30 Uhr).

Kramer macht Defizit aus: "Wenig interessanter Ballbesitz"

Sportschau 21.12.2018 01:52 Min. Verfügbar bis 21.12.2019 ARD

Stand: 21.12.2018, 22:21